BRIO von Wald­mann

Katha­ri­nen­pa­last St. Peters­burg von Graf von Faber-Cas­tell

Le Petit von Achim Vel­te

Van Gogh Collec­tion von Vis­con­ti

impo­ri­um von LAMY

White Soli­taire von Mont­blanc

P‘3135 Solid Gold Limi­ted Edi­ti­on von Por­sche Design

BRIO von Wald­mann: Die Kugel­schrei­ber­se­rie aus mas­si­vem Ster­ling­sil­ber 925 prä­sen­tiert sich mit ihren fei­nen guil­lochi­er­ten Lini­en klas­sisch und zeit­los. Alle Model­le ver­fü­gen über eine Dreh­me­cha­nik und besit­zen einen mas­si­ven Klipp mit Eigen­fe­de­rung sowie ein durch­gän­gi­ges Gra­vur­feld auf der Kap­pe. BRIO (frz. für Bril­lanz) ist mit Unter­tei­len aus mehr­schich­tig lackier­tem und auf Hoch­glanz polier­tem Metall und in den Far­ben Bril­lant Schwarz, Metal­lic Rot und Metal­lic Blau erhält­lich.

Katha­ri­nen­pa­last St. Peters­burg von Graf von Faber-Cas­tell: Der „Pen of the Year 2014”, inspi­riert durch die Archi­tek­tur und die Mate­ria­li­en des welt­be­rühm­ten Gebäu­des, wur­de vom rus­si­schen Kunst­hand­werks­meis­ter Boris Igdal­ov kre­iert. Der Schaft des Füll­fe­der­hal­ters ist mit einem röt­lich-braun schim­mern­den Jas­pis ver­se­hen. Die Kap­pe ziert ein grau schim­mern­der rus­si­scher Quarz mit Facet­ten­schliff. Die 18-Karat-Bico­lor-Gold­fe­der ist in den Feder­brei­ten F, M, B und BB erhält­lich. Eine Abschluss­kap­pe schützt den Dreh­knopf der Kol­ben­me­cha­nik.

Le Petit von Achim Vel­te: Nur 110 mm lang ist die­ses edle Schreib­ge­rät aus tief­schwar­zem und auf Hoch­glanz polier­tem Acryl­harz und mit hoch­wer­ti­gen Beschlä­gen aus Pal­la­di­um und Rho­di­um. Das Beson­de­re sind die Beads, die aus­tausch­ba­ren Schmuck­per­len, die es ver­sil­bert oder alt­sil­bern mit Mura­no­g­las, Metall­guss­tei­len oder Strass­stei­nen gibt. Erhält­lich ist Le Petit als Kugel­schrei­ber mit einer D1-Mine und Dreh­me­cha­nik sowie als Dreh­blei­stift mit 0,7 mm dicken Minen.

Van Gogh Collec­tion von Vis­con­ti: Füll­fe­der­hal­ter, Tin­ten­rol­ler, Kugel­schrei­ber und Stif­te hül­len sich jeweils in die Far­ben eines bestimm­ten van-Gogh-Gemäl­des, nach denen sie benannt wur­den. Jedes Schreib­ge­rät der Kol­lek­ti­on trägt den ein­gra­vier­ten Namens­zug van Goghs und wird in einer Geschenk­box mit einem Bild des repro­du­zier­ten Gemäl­des gelie­fert.

impo­ri­um von LAMY: Die­se Schreib­ge­rä­te­fa­mi­lie umfasst Füll­hal­ter, Tin­ten­rol­ler, Kugel­schrei­ber und Dreh­blei­stift in den Aus­füh­run­gen Tita­ni­um matt und Black matt. Ihr Mar­ken­zei­chen ist der gerad­li­ni­ge, mar­kant struk­tu­rier­te Kor­pus inklu­si­ve Griff­stück. Ein span­nen­der Kon­trast dazu: Die streng zylin­drisch aus­ge­führ­te, glat­te Kap­pe mit dem mas­si­ven, hoch­glän­zen­den Clip.

White Soli­taire von Mont­blanc: Das Meis­ter­stück White Soli­taire zeigt einen der welt­weit bekann­tes­ten Füll­fe­der­hal­ter in neu­em Erschei­nungs­bild. Kap­pe und Schaft in wei­ßem Lack geben ihm den Anschein von Rein­heit. Das Schreib­ge­rät ist mit rot­gol­de­nen Ele­men­ten ver­ziert. Das Mont­blanc-Emblem, das die Spit­ze des Schreib­ge­rä­tes krönt, ist in die lackier­ten Kap­pe ein­ge­legt.

P‘3135 Solid Gold Limi­ted Edi­ti­on von Por­sche Design: Mit die­ser ultra­li­mi­tier­ten Edi­ti­on prä­sen­tiert die Luxus­mar­ke einen der exklu­sivs­ten Füll­fe­der­hal­ter für Lieb­ha­ber von luxu­riö­sen Schreib­ge­rä­ten – welt­weit ledig­lich elf Mal erhält­lich. Das edle Schreib­ge­rät ist aus einem ein­zi­gen Stück 14-karä­ti­gem Gold gefer­tigt.