Im Zeit­al­ter der E-Mail gilt ein hand­ge­schrie­be­ner Brief als Luxus. In der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on steht er für eine beson­de­re Wert­schät­zung  gegen­über dem Emp­fän­ger. Wenn Sie bereits beim Schrei­ben Wert auf Luxus legen, sind die­se Schreib­ge­rä­te beson­ders für Sie geeig­net.

Meisterstück Ultra Black Special Edition von Montblanc

Meis­ter­stück Ultra Black Spe­cial Edi­ti­on von Mont­blanc.

One Piece von Porsche Design

One Pie­ce von Por­sche Design.

Léman Kaviar von Caran d‘Ache

Léman Kavi­ar von Caran d‘Ache.

Millionaire Collection von Visconti

Mil­lion­aire Collec­tion von Vis­con­ti.

Limited Edition Heritage Alexander von Faber-Castell

Limi­ted Edi­ti­on Heri­ta­ge Alex­an­der von Faber-Cas­tell.

Meis­ter­stück Ultra Black Spe­cial Edi­ti­on von Mont­blanc: Das neue Meis­ter­stück ver­weist durch die iden­ti­schen For­men und Pro­por­tio­nen auf die ers­ten Mont­blanc-Schreib­ge­rä­te, die aus Ebo­nit bestan­den. In Edel­harz gehüllt, spielt die­se Edi­ti­on mit den Nuan­cen der Far­be Schwarz. Die Ober­flä­che wur­de sand­ge­strahlt, um eine mat­te Tex­tur zu erhal­ten, die von den ruthe­ni­um-beschich­te­ten Beschlä­gen und der Feder aus 585er Gold kon­tras­tiert wird.

One Pie­ce von Por­sche Design: Der Kugel­schrei­ber steht durch sei­ne puris­ti­sche Anmu­tung für zeit­los-sport­li­che Ele­ganz. Her­ge­stellt aus mas­si­vem Alu­mi­ni­um scheint das Schreib­ge­rät aus einem Stück gefer­tigt wor­den zu sein. Ein High­light ist die Ver­bin­dung der Druck­me­cha­nik mit dem Clip: Durch Druck­aus­übung löst die Mecha­nik aus, der Clip fährt nach vor­ne und ras­tet ein. Par­al­lel dazu fährt die Mine aus. Somit ist der Clip beim Schrei­ben voll­stän­dig im Kor­pus inte­griert.

Léman Kavi­ar von Caran d‘Ache: Exzel­lenz durch die Ver­bin­dung von Lackie­rungs- und Guil­lochi­e­rungs­tech­ni­ken – der Léman Kavi­ar ist mit einer fei­nen wel­len­för­mi­gen Gra­vur ver­ziert und mit einem glän­zen­den Lack in Bern­stein-Bron­ze­tö­nen umhüllt. Erin­ne­run­gen an die wert­vol­len Nuan­cen der Kavi­ar­per­len wer­den wach. Die Schreib­fe­der besteht aus rho­di­nier­tem 18-Karat-Gold. Erhält­lich als Füll­fe­der­hal­ter, Tin­ten­rol­ler, Kugel­schrei­ber und Minen­hal­ter.

Mil­lion­aire Collec­tion von Vis­con­ti: Die Flo­ren­ti­ner Schreib­ge­rä­tema­nu­fak­tur hat für die­sen Füll­fe­der­hal­ter ganz beson­de­res Mate­ri­al ver­wen­det: Die Ver­schluss­kap­pe und der Kor­pus sind aus Mar­mor. Die Dicke des Steins ist so berech­net, dass das Gesamt­ge­wicht des Stifts den nor­ma­len Stan­dards ent­spricht und er beim täg­li­chen Gebrauch gut in der Hand liegt. Erhält­lich in vier ver­schie­de­nen Farb­va­ri­an­ten.

Limi­ted Edi­ti­on Heri­ta­ge Alex­an­der von Faber-Cas­tell: Der Blei­stift­klas­si­ker Cas­tell 9000 dien­te als Inspi­ra­ti­on für den fein guil­lochi­er­ten und grün lackier­ten Metall­schaft die­ses Füll­fe­der­hal­ters. Alle Metall­tei­le sind aus mas­si­vem Sil­ber gefer­tigt. Die von Hand ein­ge­schrie­be­ne Feder besteht aus 18-Karat-Bico­lor-Gold. Die Stirn­sei­te der ele­gant kan­ne­lier­ten Kap­pe ziert die cha­rak­te­ris­ti­sche dop­pel­te Rän­de­lung der Schreib­ge­rä­te von Graf von Faber-Cas­tell.