Der Ver­trag mit dem neu­en Kun­den liegt bereit zur Unter­schrift. Das sorgt für Freu­de. Und mit dem rich­ti­gen Schreib­ge­rät kommt die Freu­de dar­über auch wäh­rend des Signie­rens auf.

Studio von Lamy.

Stu­dio von Lamy.

LOOM von Faber-Castell.

LOOM von Faber-Cas­tell.

Van Gogh Collection von Visconti.

Van Gogh Collec­tion von Vis­con­ti.

Antoine de Saint-Exupéry Limited Edition von Montblanc: .

Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry Limi­ted Edi­ti­on von Mont­blanc: .

Stu­dio von Lamy: Die von Desi­gner Han­nes Wett­stein gestal­te­te Serie besticht unter ande­rem durch fugen­lo­se Über­gän­ge zwi­schen den ein­zel­nen Gehäu­se­tei­len und den Ver­zicht auf Zier­rin­ge und Blen­den. Die Schreib­ge­rä­te wer­den voll­stän­dig aus Edel­stahl gefer­tigt, Griffstück und Clip sind hoch­glanz­ver­chromt. Alle Pro­duk­te von Lamy wer­den zu 100 Pro­zent in Deutsch­land gefer­tigt.

LOOM von Faber-Cas­tell: Im Herbst geht der Trend zu einer Ästhe­tik, bei der kla­res Desi­gn mit prak­ti­scher Funk­tio­na­li­tät und clea­ner Farb­ge­bung Hand in Hand gehen. Die LOOM-Serie nimmt die­sen Trend auf. Schaft, Griffstück und der Clip an der Kap­pe erschei­nen in gedämpf­ten Farb­tö­nen: mat­tes oder hoch­glän­zen­des Tit­ang­rau.

Van Gogh Collec­tion von Vis­con­ti: Die­se Serie ist als Hom­ma­ge an den Künst­ler kon­zi­piert. Sie ist von des­sen Bild „Vin­cents Stuhl mit Pfei­fe“ inspi­riert. Der Kor­pus der Schreib­ge­rä­te besteht aus pflanz­li­chem Natur­harz mit pal­la­dier­ten Metall­de­tails. Die Kap­pe wird von einem Magnet­ver­schluss gehal­ten. Der feder­ge­la­ger­te Clip der Kap­pe bil­det die Form einer sti­li­sier­ten Pon­te Vec­chio (ältes­te Brü­cke in Flo­renz) ab.

Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry Limi­ted Edi­ti­on von Mont­blanc: Desi­gn und Form sind von Saint-Exu­pé­rys Caudron-Simoun-Flug­zeug und sei­nem Roman „Nacht­flug“ inspi­riert. Kor­pus und Kap­pe bestehen aus dun­kel­blau­em Edel­harz. Die Gra­vu­ren dar­auf zei­gen den Him­mel, wie Saint-Exu­pé­ry ihn am 1. Novem­ber 1929 um 23 Uhr sah. Die hand­ge­fer­tig­te Feder besteht aus 750er/18 kt Gold mit spe­zi­el­ler Gra­vur, die an den Roman „Der klei­ne Prinz“ erin­nert.