Mit 08/15-Ver­an­stal­tungs­or­ten lockt man kei­ne Gäs­te zum Fir­menevent – und Mit­ar­bei­ter kom­men allen­falls mur­rend zum Team­mee­ting dort­hin. Dabei geht es auch anders: Wie wäre es mit dem unend­li­chen Oze­an, legen­dä­ren Fuß­ball­tem­peln, tro­pi­schen Gefil­den oder atem­be­rau­ben­den Ach­ter­bah­nen?

Schwim­men­de Event­lo­ca­ti­on: Auf der Aida gibt es auch Kon­fe­renz­räu­me. Foto: AIDA Crui­ses

Jede Ver­an­stal­tung ein Tref­fer: Bun­des­li­ga­sta­di­en als Tagungs­lo­ca­ti­on. Foto: Köl­ner Sport­stät­ten GmbH

Tref­fen in den Tro­pen: Fir­menevents im Gond­wa­na­land des Leip­zi­ger Zoos. Foto: Zoo Leip­zig

Ner­ven­kit­zel inklu­si­ve: Tagun­gen im Euro­pa­park Rust. Foto: Euro­pa-Park

Schwim­men­de Event­lo­ca­ti­on
Neben Pools, Bars und Son­nen­decks – also all dem, was man auf einem Kreuz­fahrt­schiff erwar­tet – gibt es auf den Schif­fen von Aida auch Kon­fe­renz­räu­me. Je nach Schiff sind sie zwi­schen 20 und 93 m2 groß. Die AIDA­au­ra und AIDA­vi­ta tra­gen sogar die Aus­zeich­nung Cer­ti­fied Con­fe­rence Ship des Ver­ban­des Deut­sches Rei­se­ma­nage­ment (VDR). Das heißt, sie erfül­len alle Vor­ga­ben hin­sicht­lich Decken­hö­he, Beleuch­tung und Belüf­tung der Kon­fe­renz­räu­me, Anzahl der Strom­an­schlüs­se, Tagungs­tech­nik und Buchungs­pro­ze­de­re. Flip­chart, Lein­wand, Mode­ra­to­ren­kof­fer sowie Zei­ge­stab sind auch an Bord. Und in den Ver­an­stal­tungs­pau­sen gibt es den Blick auf den unend­li­chen Oze­an.

Jede Ver­an­stal­tung ein Tref­fer
Sie haben schon rau­schen­de Sie­ge erlebt und bit­te­re Nie­der­la­gen, Jubel­ge­sän­ge und Ent­täu­schun­gen, Traum­to­re und Glanz­pa­ra­den. Aber auch Mee­tings, Tagun­gen und Kon­fe­ren­zen: die Sta­di­en der Bun­des­li­ga. Unter ihren Tri­bü­nen befin­den sich Kon­fe­renz­räu­me, außer­dem kön­nen Loun­ges, Atrien, Foy­ers und VIP-Logen ange­mie­tet wer­den. Sogar die Umklei­de­ka­bi­nen, der Innen­raum oder gar der hei­li­ge Rasen dür­fen in eini­gen Sta­di­en für Events genutzt wer­den. Wer die Atmo­sphä­re der Are­nen für sei­ne Ver­an­stal­tung nut­zen möch­te, wen­det sich am bes­ten an die Ver­ei­ni­gung deut­scher Sta­di­on­be­trei­ber, in der sich die Betrei­ber von Bun­des­li­ga­sta­di­en zusam­men­ge­schlos­sen haben.

Tref­fen in den Tro­pen
Fir­menevent mit­ten im Dschun­gel? Das geht – sogar in Deutsch­land. Auf einer gut zwei Fuß­ball­fel­der gro­ßen über­dach­ten Flä­che wächst im Gond­wa­na­land des Leip­zi­ger Zoos der tro­pi­sche Regen­wald Afri­kas, Asi­ens und Süd­ame­ri­kas. 100 exo­ti­sche Tier­ar­ten und rund 500 ver­schie­de­ne Baum- und Pflan­zen­ar­ten leben dort. Für die tagen­de Spe­zi­es Mensch gibt es zwei Ver­an­stal­tungs­räu­me im asia­ti­schen Stil, aus­ge­stat­tet mit mobi­len Trenn­wän­den, Tagungs-, Ton- und Licht­tech­nik. Für ent­span­nen­de Abwechs­lung wäh­rend der Kon­fe­renz bie­tet sich eine Boots­fahrt auf dem Urwald­fluss Gama­nil an. Außer­dem kön­nen Dschun­gel­we­ge erkun­det und Baum­wip­fel­pfa­de erklet­tert wer­den.

Ner­ven­kit­zel inklu­si­ve
Ach­ter­bah­nen, The­men­wel­ten, Aben­teu­er – das ver­bin­det man mit dem Euro­pa-Park in Rust. Tagun­gen, Mee­tings und Kon­gres­se weni­ger. Dabei ver­fügt Deutsch­lands größ­ter Frei­zeit­park über 30 Ver­an­stal­tungs­räu­me von 26 bis 2.600 m2 für 10 bis 2.000 Per­so­nen. Im Con­fer­tain­ment Cen­ter genann­ten Tagungs­zen­trum gibt es sogar einen Raum mit einem Salon­ka­rus­sell von 1909. Dane­ben ste­hen die Hotels und diver­se Attrak­tio­nen in den ver­schie­de­nen Län­der­be­rei­chen des Parks für Fir­menevents zur Ver­fü­gung. Doch wer geht schon pri­mär wegen der Mee­tin­g­räu­me in den Euro­pa-Park? Da klingt die Mög­lich­keit, exklu­si­ve abend­li­che Fahr­ten auf den Ach­ter­bah­nen zu buchen, häu­fig ver­lo­cken­der.