Banner Leaderboard

Ecophon Soundproof 2022

In Wohlbefinden und Produktivität investieren

Inves­ti­tio­nen in ein arbeits­freund­li­ches Büro­um­feld zah­len sich aus – für Mit­ar­bei­ten­de genau­so wie für Unter­neh­men. Das sagen die Exper­ten von RS Com­pon­ents und geben Tipps, mit wel­chen Anpas­sun­gen sich Büro­ar­beits­plät­ze ver­bes­sern lassen.

Arbeitsbereiche sollten lebendig und produktivitätsfördernd sein. Abbildung: Reallywellmadedesks, Pixabay

Arbeits­be­rei­che soll­ten leben­dig und pro­duk­ti­vi­täts­för­dernd sein. Abbil­dung: Real­ly­well­ma­de­desks, Pixabay

Immer mehr Unter­neh­men bie­ten hybri­de Auf­ga­ben oder kom­plet­te Home­of­fice-Jobs an. Den­noch soll­te die Bedeu­tung von Inves­ti­tio­nen in eine posi­tiv wir­ken­de Büro­um­ge­bung nicht unter­schätzt wer­den. Denn wenn Unter­neh­men für ihre Mit­ar­bei­ten­den ein Umfeld schaf­fen, in dem die­se sich wohl­füh­len und bereit sind, ihre Arbeit best­mög­lich zu erle­di­gen, ist das ein Gewinn für alle Seiten.

So wer­den Mit­ar­bei­ten­de, die oft im Home­of­fice arbei­ten, dazu ermu­tigt, wie­der häu­fi­ger ins Büro zu kom­men. Denn sie haben das Gefühl, dass ihr Arbeit­ge­ber Zeit und Geld in ihr Wohl­be­fin­den inves­tiert. Das kann wie­der­um zwei­fel­los die Arbeits­mo­ral und Pro­duk­ti­vi­tät der Mit­ar­bei­ten­den selbst ver­bes­sern. Im Fol­gen­den fin­den sich eini­ge Bei­spie­le für ein­fa­che, aber wirk­sa­me Ver­än­de­run­gen, um Büro­um­ge­bun­gen zu verbessern.

Ergonomisch denken

Kom­fort ist das A und O, wenn es dar­um geht, posi­ti­ve, leben­di­ge und pro­duk­ti­vi­täts­för­dern­de Arbeits­be­rei­che zu schaf­fen. Es beginnt mit den Büro­mö­beln. Wäh­len Sie Möbel, die sta­bil und halt­bar genug sind, um der täg­li­chen Abnut­zung stand­zu­hal­ten, aber auch bequem und prak­tisch genug, um das Risi­ko von Gesund­heits­pro­ble­men zu ver­rin­gern, die durch die stän­di­ge Nut­zung von nicht-ergo­no­mi­schen Büro­mö­beln ent­ste­hen kön­nen. Ein per­fek­tes Bei­spiel sind ergo­no­mi­sche Schreib­tisch­stüh­le, die für jeden Mit­ar­bei­ten­den in opti­ma­ler Höhe auf­ge­stellt wer­den, sodass der Bild­schirm min­des­tens 50 cm ent­fernt ist und sich auf Augen­hö­he befindet.

Platz freimachen

Außer­dem wich­tig ist ein auf­ge­räum­ter Schreib­tisch. Natür­lich soll­te es Mit­ar­bei­ten­den frei­ste­hen, den eige­nen Arbeits­platz mit per­sön­li­chen Din­gen wie Fotos oder einer klei­nen Pflan­ze zu schmü­cken. Aber es kann zu Pro­ble­men füh­ren, wenn der Schreib­tisch mit losen Kabeln, Kopf­hö­rern und ande­ren Gerä­ten über­sät ist. Eine wirk­sa­me Lösung zur Ver­rin­ge­rung des sicht­ba­ren Kabel­sa­lats sind gebohr­te Durch­läs­se in der Schreib­tisch­plat­te. Durch die­se wer­den dann die Kabel geführt, sodass sie nicht mehr sicht­bar sind. Mit­hil­fe von Rei­bah­len, wie die von RS, kön­nen die Löcher geglät­tet wer­den, um ein pro­fes­sio­nel­le­res Aus­se­hen zu errei­chen. Indem mehr Platz geschafft wird, füh­len sich Mit­ar­bei­ten­de weni­ger ein­ge­engt oder abge­lenkt durch über­flüs­si­ge Gerä­te auf den Schreibtischen.

Buntheit im Büro

Etwas so Ein­fa­ches wie ein Wech­sel der vor­herr­schen­den Far­ben im Büro kann eben­falls einen gro­ßen Unter­schied machen, wenn es um die Stim­mung der Mit­ar­bei­ten­den geht. Da Far­ben mit Emo­tio­nen ver­bun­den sind, soll­ten sie im gesam­ten Raum klug ein­ge­setzt und ent­spre­chend der gewünsch­ten Atmo­sphä­re ver­wen­det wer­den. So kön­nen bei­spiels­wei­se Grün- und Blau­tö­ne in Arbeits­räu­men die Pro­duk­ti­vi­tät stei­gern und den Fokus schär­fen. Gelb kann die Krea­ti­vi­tät för­dern, da es sehr anre­gend wirkt, wäh­rend neu­tra­le Farb­tö­ne eher eine beru­hi­gen­de psy­cho­lo­gi­sche Wir­kung haben. Wenn das Strei­chen der Büro­wän­de nicht infra­ge kommt, kön­nen auch Kunst­wer­ke oder Büro­ac­ces­soires ver­wen­det wer­den, um dem Arbeits­be­reich etwas Far­be zu verleihen.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?