Banner Leaderboard

One Vision. Provider. Stop-Shop. For Height-Adjustable Systems.

Ganz schön wow: Neue Räume für neues Arbeiten

Wis­sens­ar­beit macht Spaß, wenn die Arbeits­um­ge­bung dazu ani­miert. Wie moti­vie­ren­de New-Work-Land­schaf­ten aus­se­hen kön­nen, haben Archi­tek­ten und Innen­aus­stat­ter in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wie­der ein­drucks­voll gezeigt. Hier ein paar Highlights.

Zeit für ein kreatives Time-out oder spielerisches Brainstorming unterm Basketballkorb. Abbildung: Alexander Ludwig Obst & Marion Schmieding

Abbil­dung: Alex­an­der Lud­wig Obst & Mari­on Schmieding

Stu­dio Aiss­lin­ger für Jäger­meis­ter: Mit der Neu­ge­stal­tung einer Eta­ge des Ver­wal­tungs­ge­bäu­des in Wol­fen­büt­tel haben die Ber­li­ner Desi­gner ein para­dig­ma­ti­sches Bei­spiel für eine New-Work-Land­schaft geschaf­fen. Gele­gen­hei­ten zur Bewe­gung und Ent­span­nung oder zum zwang­lo­sen Aus­tausch las­sen sich pro­blem­los mit spon­ta­nen Prä­sen­ta­tio­nen oder der Ent­wick­lung von Ideen verbinden.


Die Projektgarage mit der interaktiven, sechs Meter langen Hoylu-Wall. Abbildung: blocher partners, Joachim Grothus

Abbil­dung: blo­cher part­ners, Joa­chim Grothus

Blo­cher Part­ners für Leon­hard: Das Arbeits­um­feld des Büro- und Objekt­ein­rich­ters ist zwei­ge­teilt. Es gibt die Work-Flä­che mit den typi­schen Arbeits­plät­zen und die Lab-Flä­che – ein Expe­ri­men­tier­feld für Work­shops und zwang­lo­ses Get-tog­e­ther. Herz­stück ist hier die Pro­jekt­ga­ra­ge mit der Hoylu-Wall, einer sechs Meter lan­gen inter­ak­ti­ven, digi­ta­len Präsentationsfläche.


Schwebender Diamant im Zentrum: der rautenförmige, verspiegelte Besprechungsraum. Abbildungen: Sergey Melnikoff, Sberbank

Abbil­dung: Ser­gey Mel­nik­off, Sberbank

Evo­lu­ti­on Design/T+T Archi­tects für Sber­bank: Russ­lands und Ost­eu­ro­pas größ­te Bank gilt als Für­spre­che­rin agi­ler Arbeits­prin­zi­pi­en. Dies spie­gelt sich unter ande­rem in einem abge­häng­ten, rau­ten­för­mi­gen Bespre­chungs­raum wider, der das Atri­um des Mos­kau­er Haupt­sit­zes prägt. Dank des ver­bor­ge­nen tra­gen­den Stahl­rah­mens und der ver­spie­gel­ten, drei­ecki­gen Panee­le scheint die Kon­struk­ti­on in der Luft zu schweben.


Der Besprechungsraum The Bridge. An der Wand: der Space Ape. Abbildung: CCWS

Abbil­dung: CCWS

CCWS für Space Ape: Die Mit­ar­bei­ter des bri­ti­schen Spie­le­ent­wick­lers haben sich eine moder­ne Arbeits­um­ge­bung gewünscht. Cool und zeit­ge­mäß soll­te sie sein sowie den offe­nen und unge­zwun­ge­nen Cha­rak­ter des Unter­neh­mens aus­drü­cken. So design­ten die Lon­do­ner Gestal­tungs­ex­per­ten viel­fäl­tig nutz­ba­re Berei­che, die sehr sehens­wert Krea­ti­vi­tät und Aus­tausch fördern.


Platz für bewegenden Austausch mit Aussicht. Abbildung: NEU – Gesellschaft für Innovation mbH

Abbil­dung: NEU – Gesell­schaft für Inno­va­ti­on mbH

Neu – Gesell­schaft für Inno­va­ti­on für ARAG: Wesent­lich für die Neu­ge­stal­tung des Works­paces beim Düs­sel­dor­fer Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men waren vor allem die Aspek­te Trans­pa­renz, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Team­work. Her­aus­ge­kom­men ist ein Health-Based-Working-Kon­zept, das spie­le­risch die Gesund­heit und Krea­ti­vi­tät der Mit­ar­bei­ter fördert.


Symbiose aus Arbeits- und Wohnzimmer: rechts der offene Arbeitsbereich, links die Wohnwand. Abbildung: Joachim Grothus, Brandherm + Krumrey

Abbil­dung: Joa­chim Grot­hus, Brandherm + Krumrey

Brandherm + Krum­rey für Deut­sche Wohn­wer­te: Zen­tra­les Gestal­tungs­ele­ment ist eine holz­ver­klei­de­te Wohn­wand, die sich durch das kom­plet­te Büro zieht und ver­schie­de­ne Funk­tio­nen besitzt: Neben Rück­zugs­or­ten für kon­zen­trier­tes Arbei­ten gibt es Brea­k­out-Zonen für spon­ta­ne Mee­tings. In die Wand ein­ge­las­sen fin­den sich Moni­to­re für Ad-hoc-Prä­sen­ta­tio­nen und eine Bibliothek.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?