Sitz-Steh-Lösun­gen sind in deut­schen Büros noch immer kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Wer kei­nen höhen­ver­stell­ba­ren Tisch anschaf­fen möch­te, der kann sich mit einer mobi­len Schreib­tisch­kon­so­le wie der Quick­stand Eco von Humans­ca­le behel­fen. Juli­us Sonn­tag berich­tet.

Quickstand Eco gibt es auch als Variante für zwei Monitore. Abbildung: Humanscale

Quick­stand Eco gibt es auch als Vari­an­te für zwei Moni­to­re. Abbil­dung: Humans­ca­le

Im Redaktionstest: die tragbare Schreibtischkonsole Quickstand Eco von Humanscale. Preis: 519 Euro netto (UVP).

Im Redak­ti­ons­test: die trag­ba­re Schreib­tisch­kon­so­le Quick­stand Eco von Humans­ca­le. Preis: 519 Euro net­to (UVP).

Die Monitorkabel werden elegant an der Seite entlanggeführt.

Die Moni­tor­ka­bel wer­den ele­gant an der Sei­te ent­lang­ge­führt.

Die Schreib­tisch­kon­so­le Quick­stand Eco kann jeden sta­ti­schen Tisch im Hand­um­dre­hen in einen Sitz-Steh-Tisch ver­wan­deln. Das neu­es­te Pro­dukt in der Humans­ca­le-Serie preis­ge­krön­ter höhen­ver­stell­ba­rer Arbeits­platz­lö­sun­gen lässt sich auf jedem Schreib­tisch im Büro wie auch im Home-Office instal­lie­ren. Dadurch kann jeder Arbeits­platz moder­nen, mobi­len und ergo­no­mi­schen Arbeits­an­for­de­run­gen ent­spre­chen.

Die Montage ist denkbar einfach

Kin­der­leicht sei der Auf­bau von Quick­stand Eco, ver­si­cher­te uns der Mit­ar­bei­ter von Humans­ca­le, als er einen gro­ßen Kar­ton in der Redak­ti­on ablie­fer­te. Er hat­te recht: Der Auf­bau der Schreib­tisch­kon­so­le ist denk­bar ein­fach und selbst für Nicht-Tech­ni­ker pro­blem­los zu meis­tern. Weni­ge Tei­le, weni­ge Schrau­ben. Die Anlei­tung erklärt den Auf­bau Schritt für Schritt. Inbus­schlüs­sel sind im Paket ent­hal­ten. Ledig­lich ein Kreuz­schlitz­schrau­ben­dre­her für die Befes­ti­gung des Moni­tors an der vor­ge­se­he­nen Hal­te­rung wird benö­tigt.

Ein Haltungswechsel ist immer möglich

Der paten­tier­te Gegen­ge­wichts­me­cha­nis­mus erlaubt den spon­ta­nen, schnel­len und leich­ten Wech­sel zwi­schen Sit­zen und Ste­hen mit mini­ma­lem Kraft­auf­wand. Die selbstar­re­tie­ren­de Arbeits­platt­form ist pro­blem­los bis auf eine Höhe von 45,5 cm ein­stell­bar. Sie ermög­licht Benut­zern unter­schied­li­cher Kör­per­grö­ße, eine ergo­no­mi­sche Arbeits­po­si­ti­on im Ste­hen ein­zu­neh­men, und gewähr­leis­tet in jeder Arbeits­hö­he einen siche­ren Halt für Tas­ta­tur, Lap­top sowie Ein­zel- oder Dop­pel­mo­ni­tor­kon­fi­gu­ra­tio­nen.

Unser Fazit

Quick­stand Eco ist eine prak­ti­sche Alter­na­ti­ve zum höhen­ver­stell­ba­ren Arbeits­tisch. Auf­bau und Hand­ha­bung sind denk­bar ein­fach. Mit einem Hand­griff lässt sich die Schreib­tisch­kon­so­le hoch- und run­ter­fah­ren. Auch das moder­ne, mini­ma­lis­ti­sche Design über­zeugt. Ein wei­te­rer Plus­punkt: Die Moni­tor­ka­bel wer­den ele­gant an der Sei­te ent­lang­ge­führt, wo sie weder das Auge noch den Benut­zer stö­ren. Die hoch­wer­ti­ge und sta­bi­le Kon­struk­ti­on der Kon­so­le bringt ein gewis­ses Eigen­ge­wicht mit. Sie soll­te des­halb bes­ser zu zweit auf den ent­spre­chen­den Tisch geho­ben wer­den.