Pau­sen sind unver­zicht­bar, um neue Ener­gie zu tan­ken und bei einer Tas­se Kaf­fee oder Tee ein­mal abzu­schal­ten. Wir stel­len acht Lösun­gen vor, mit denen die Büro­pau­se garan­tiert gelingt.

Pickwick Master Selection von Jacobs Douwe Egberts.

Pick­wick Mas­ter Selec­tion von Jacobs Dou­we Egberts: Es muss nicht immer Kaf­fee sein, auch ein Tee kann die Pau­se berei­chern. Zehn Tee­sor­ten ste­hen zur Aus­wahl: Vier UTZ-zer­ti­fi­zier­te Schwarz­tees, drei davon dezent aro­ma­ti­siert, sowie Früch­te- und Kräu­ter­tees, zwei Grün- und ein Rooi­bos-Tee (UTZ-zer­ti­fi­ziert). Die Tee­blät­ter sind extra groß. So zieht der Tee lang­sa­mer, was zu einem aus­ge­wo­ge­nen Geschmack führt.


FLSK von FLSK.

FLSK von FLSK: Falls es in einem Büro kei­nen Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten oder Was­ser­ko­cher für Tee geben soll­te, bedeu­tet das nicht, dass auf Heiß­ge­trän­ke ver­zich­tet wer­den muss. Für die­sen Fall gibt es FLSK. Die Iso­lier­fla­sche hält Geträn­ke mehr als 18 Stun­den heiß oder über 24 Stun­den kalt. Sie ist zu 100 Pro­zent aus­lauf­si­cher und koh­len­säu­re­fest. Die Trink­fla­sche besteht aus Edel­stahl, ist geschmacks­neu­tral und fasst 0,5 Liter.


Greenline von coffee perfect.

Green­li­ne von cof­fee per­fect: Alle Pro­duk­te der Green­li­ne tra­gen das Bio­sie­gel. Kaf­fee, Espres­so und Kakao sind außer­dem fairtra­de-zer­ti­fi­ziert. Die Kaf­fee­rös­tun­gen beinhal­ten Ara­bi­ca-Boh­nen aus Süd- und Mit­tel­ame­ri­ka sowie einen Robus­ta-Anteil von rund 30 Pro­zent. Der Geschmack zeich­net sich durch Noten von Scho­ko­la­de, Kara­mell, Honig, Vanil­le und Zimt aus. Der Espres­so über­zeugt mit einer Kom­bi­na­ti­on aus Scho­ko­la­de und Bee­ren­aro­men.


Espresso Doppio von Troika.

Espres­so Dop­pio von Troi­ka: Wer nur einen Espres­so in die Pau­se mit­neh­men möch­te, fin­det eine Ther­mos­fla­sche viel­leicht unprak­tisch. Hier eig­net sich der klei­ne Thermo­be­cher aus Edel­stahl mit Dop­pel­wand­iso­lie­rung. Ein Ver­schluss­schie­ber öff­net und schließt den 160 ml fas­sen­den Becher schnell. Dank ein­ge­bau­ter Gum­mi­dich­tung ist er schwapp­si­cher. Sehr prak­tisch: Er passt unter den Aus­lauf von allen gän­gi­gen Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten.


Premium Snacks von Wellnuss.

Pre­mi­um Snacks von Well­nuss: Es muss nicht immer Scho­ko­la­de oder Fast­food sein. Für den klei­nen Hun­ger und als Ener­gie­lie­fe­rant in stres­si­gen Zei­ten, bei Über­stun­den oder in Mee­tings sind Nüs­se ein idea­les Nah­rungs­mit­tel. Das Ham­bur­ger Unter­neh­men Well­nuss bie­tet für jeden Geschmack etwas. Von Man­deln mit Kakao über Cas­hew­ker­ne mit Chi­li bis zu Cran­ber­ries, Bana­nen­chips und getrock­ne­ten Sauer­kir­schen: Die Aus­wahl ist rie­sig.


Lunchbox von Unold.

Lunch­box von Unold: Falls kei­ne Mikro­wel­le im Büro vor­han­den ist oder es in der Kan­ti­ne nicht schmeckt, ist die elek­tri­sche Lunch­box eine gute Lösung. Sie hat ein Volu­men von 1,5 Litern und kann Spei­sen bis auf maxi­mal 70 Grad erwär­men. Im Deckel befin­den sich Löf­fel und Gabel. Eine her­aus­nehm­ba­re klei­ne Dose mit Deckel eig­net sich gut zum Trans­port von Bei­la­gen und Nach­spei­sen. Alle Tei­le der Box sind spül­ma­schi­nen­ge­eig­net.


HTF 552DGS6U1 von Haier.

HTF 552DGS6U1 von Hai­er: Auf der rech­ten obe­ren Tür des Side-by-Side-Vier­tü­rers ist ein 54,6 cm gro­ßer Touch­screen mit Laut­spre­cher und Ale­xa-Funk­tio­na­li­tät inte­griert. Auf Zuruf bespielt der Kühl­schrank die Küche mit der gewünsch­ten Musik, sagt das Wet­ter an oder setzt einen Timer. Dank der im Innen­raum ein­ge­bau­ten Kame­ras genügt ein Blick auf die Haier-U+-App und man weiß sofort, was das Kühl­fach her­gibt. Ach ja, küh­len kann er auch.


Caffé Aroma Intenso von Flavura.

Abbil­dung: Micha­el Kom­pe

Caf­fé Aro­ma Inten­so von Fla­vu­ra: Die hand­ver­le­se Kom­po­si­ti­on aus welt­wei­ten Hoch­land­kaf­fees (Bra­si­li­en, Gua­te­ma­la, Mexi­ko, Nica­ra­gua, Kolum­bi­en, Viet­nam) wird tra­di­tio­nell, also scho­nend und lang­sam, gerös­tet. Die Mischung besteht zu 40 Pro­zent aus Ara­bi­ca-Boh­nen und zu 60 Pro­zent aus Robus­ta-Sor­ten. Die Zusam­men­set­zung sorgt für einen kara­mel­li­gen, scho­ko­la­di­gen Geschmack mit einem kräf­ti­gen, nus­si­gen Aro­ma.