Unter dem Mot­to „Open for Chan­ge“ hat Kin­narps auf der dies­jäh­ri­gen Orga­tec sein Kon­zept Next Office vor­ge­stellt. Die­ses Ana­ly­se­tool ver­spricht die Ver­wirk­li­chung viel­ge­stal­ti­ger und indi­vi­du­el­ler Büro­land­schaf­ten.

Der Better Effect Index gibt Aufschluss über die Umweltverträglichkeit eines Produkts. Abbildung: Kinnarps

Der Bet­ter Effect Index gibt Auf­schluss über die Umwelt­ver­träg­lich­keit eines Pro­dukts. Abbil­dung: Kin­narps

Das Konzept Next Office schafft Raum für Meetings, Kreativarbeit und Rückzug. Abbildung: Kinnarps

Das Kon­zept Next Office schafft Raum für Mee­tings, Krea­tiv­ar­beit und Rück­zug. Abbil­dung: Kin­narps

Der Arbeits- und Konferenztisch Vagabond lässt sich leicht im Raum verschieben. Abbildung: Kinnarps

Der Arbeits- und Kon­fe­renz­tisch Vag­abond lässt sich leicht im Raum ver­schie­ben. Abbil­dung: Kin­narps

Am Stand von Kin­narps wur­den bei­spiel­haft sie­ben Arbeits­be­rei­che für ver­schie­de­ne Auf­ga­ben gestal­tet, die mit High­light­pro­duk­ten der sechs Mar­ken Dra­bert, Kin­narps, Mar­tin­Stoll, Mate­ria, Skan­di­form und NC Nor­dic Care aus­ge­stat­tet wur­den. Die spe­zi­ell für das Activi­ty-Based-Working geschaf­fe­ne Büro­land­schaft wur­de nach dem Kon­zept Next Office gestal­tet.

Büroplanung mit Methode

Next Office ist eine von Kin­narps ent­wi­ckel­te Metho­de, um ein pas­sen­des und indi­vi­du­el­les Büro­um­feld für Unter­neh­men zu ent­wi­ckeln. Dafür wer­den die Bedar­fe und Visio­nen der Kun­den über ihr zukünf­ti­ges Arbeits­um­feld und die stra­te­gi­schen Zie­le des Unter­neh­mens mit einer daten­ba­sier­ten Ana­ly­se des Work­flows ver­knüpft. Die Anfor­de­run­gen der Mit­ar­bei­ter sind Teil des Pla­nungs­pro­zes­ses und flie­ßen in das Ergeb­nis des Next Office ein. „Wir sehen in Next Office einen Leit­fa­den für ein ganz­heit­li­ches und nach­hal­ti­ges Büro­um­feld, das den Aus­wir­kun­gen der Digi­ta­li­sie­rung, des demo­gra­fi­schen Wan­dels und den neu­en Tech­no­lo­gi­en gerecht wird“, beton­te David Wiech­mann, Mar­ke­ting Mana­ger der Kin­narps GmbH, auf der Orga­tec in Köln.

Büro mit mehreren Zonen

Wie ein Büro aus­se­hen könn­te, das nach den Prin­zi­pi­en von Next Office geplant wur­de, davon konn­ten sich die Besu­cher am Mes­se­stand von Kin­narps ein Bild machen. Das vor­ge­stell­te Büro umfass­te einen Cowor­king-Bereich, einen Pro­ject-Mee­ting-Bereich und eine Zone für Ein­zel­ar­beits­plät­ze. Eine Rege­ne­ra­ti­on-Lounge zur Erho­lung war eben­so vor­han­den wie ein Krea­tiv­be­reich. Eine Raum-in-Raum-Rück­zugs­zo­ne und ein Bis­tro run­de­ten die Büro­land­schaft auf dem Orga­tec-Stand von Kin­narps ab.

Pro Nachhaltigkeit

In einem auf Activi­ty-Based-Working basie­ren­den Büro sol­len durch sta­ti­sche Arbeit ver­ur­sach­te Pro­ble­me der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren. Die täg­li­che Bewe­gung ist durch den Wech­sel in die ver­schie­de­nen Berei­che in den Arbeits­all­tag inte­griert. In den Berei­chen wer­den jeweils unter­schied­li­che Kör­per­hal­tun­gen ein­ge­nom­men. Sitz-Steh-Tische und ver­schie­de­ne Sitz­ge­le­gen­hei­ten sor­gen für viel Varia­ti­on im Bewe­gungs­ab­lauf.

Die auf der Orga­tec 2018 vor­ge­stell­ten Büro­lö­sun­gen von Kin­narps för­dern nicht nur die Bewe­gung im Büro, sie sind auch nach­hal­tig pro­du­ziert. Das Nach­hal­tig­keits­werk­zeug The Bet­ter Effect Index von Kin­narps ist neu in Deutsch­land. Die­ser Index zeigt auf, in wel­chem Aus­maß Kin­narps von der Beschaf­fung der Roh­stof­fe bis zur Aus­lie­fe­rung des fer­ti­gen Pro­dukts eine nach­hal­ti­ge Pro­duk­ti­on unter­stützt. Kin­narps legt gro­ßen Wert auf Umwelt­ver­träg­lich­keit, die den gesam­ten Pro­duk­ti­ons­pro­zess von der Aus­wahl der Roh­stof­fe bis zur Ein­rich­tung des fer­ti­gen Arbeits­plat­zes kenn­zeich­nen soll.