Das Farb­un­ter­neh­men Pan­to­ne hat nun schon zum 18. Mal sei­ne Far­be des Jah­res prä­sen­tiert. Der dies­jäh­ri­ge Gewin­ner hat den ver­hei­ßungs­vol­len Namen Ultra Vio­let. Oder schlich­ter aus­ge­drückt: lila. Ger­rit Krä­mer berich­tet.

Pantone Farbe des Jahres 2018

Büro­be­darfs­pro­duk­te im Farb­ton Ultra Vio­let sind kei­ne Sel­ten­heit. Foto: desiary.de

Pantone Farbe des Jahres 2018

Von der Far­be des Jah­res inspi­rier­te Kap­sel­ma­schi­ne von Tchi­bo: Cafis­si­mo mini Pas­tell Edi­ti­on. Foto: Tchi­bo GmbH

Pantone Farbe des Jahres 2018

Die Büro­pau­se mit Glä­sern lila gestal­ten. Foto: desiary.de

Die Mit­ar­bei­ter des Pan­to­ne Color Insti­tu­tes haben im ver­gan­ge­nen Jahr welt­weit nach farb­li­chen Trends und Strö­mun­gen in Design und Indus­trie gesucht. Und sie sind fün­dig gewor­den: Ultra Vio­let ist der Farb­ton der Wahl für 2018. Der Name klingt aller­dings etwas ver­wir­rend. Denn ultra­vio­let­tes Licht ist eigent­lich eine elek­tro­ma­gne­ti­sche Strah­lung, die für Men­schen nicht sicht­bar ist. Ist Pan­to­nes dies­jäh­ri­ger Farb­ton also wie des Kai­sers neue Klei­der?

Der Farbton Ultra Violet

Nicht wirk­lich. Denn Ultra Vio­let (umgangs­sprach­lich: Lila) liegt auf dem Far­ben­spek­trum zwi­schen Rot und Blau. His­to­risch gese­hen steht Lila für Reich­tum, Macht und Bedeut­sam­keit: Köni­ge zeig­ten sich bei­spiels­wei­se gern in Pur­pur. Die his­to­ri­sche Bedeu­tung des Farb­tons spielt aber eigent­lich kei­ne all­zu gro­ße Rol­le bei der Wahl zur Far­be des Jah­res, das Resul­tat ist ent­schei­dend. Durch die hohe inter­na­tio­na­le Bekannt­heit des Unter­neh­mens Pan­to­ne hat des­sen Aus­sa­ge gro­ßen Ein­fluss auf Indus­trie und Design. Pro­dukt­de­si­gner aus den unter­schied­lichs­ten Spar­ten von Mode bis Innen­ar­chi­tek­tur wer­den sich auch die­ses Jahr dem Farb­ton ver­pflich­tet füh­len. Zur (sym­bo­li­schen) Bedeu­tung von lila und ande­ren Farb­tö­nen und deren Aus­wir­kun­gen auf die mensch­li­che Psy­che fin­den sich auf Jen Reviews vie­le Inter­es­san­te Fak­ten.

Ultra Violet im Büro?

Der Pan­to­ne-Farb­ton des letz­ten Jah­res Gree­n­e­ry sym­bo­li­sier­te eine öko­lo­gi­sche Nach­hal­tig­keit, die sich sehr gut mit dem Green-Office-Trend ver­ein­ba­ren ließ. Gree­n­e­ry sorg­te zusam­men mit orga­ni­schem Design für ein­la­den­de und stress­mil­dern­de Pro­duk­te und  Büro­räu­me. Bei Ultra Vio­let wird die Asso­zia­ti­on im Bezug auf Büro­ein­rich­tung und -pro­duk­te etwas schwie­ri­ger. Das pur­pur­ne Büro des herr­schen­den Abtei­lungs­lei­ters? In moder­nen Open Spaces eher unwahr­schein­lich. Schreib­ti­sche, Stüh­le und Mee­ting- oder Rück­zugs­zo­nen in Ultra Vio­let? Die nächs­ten Mona­te wer­den es zei­gen. Lila­far­be­ne Orga­ni­sa­ti­ons- und Abla­ge­sys­te­me, Locher, Stif­te und sons­ti­ger Büro­be­darf? Gibt es größ­ten­teils schon.

Die Far­be wird die­ses Mal ver­mut­lich stär­ker den pri­va­ten Bereich beein­flus­sen. Küchen­ge­rä­te und -uten­si­li­en sowie Schlaf­zim­mer­ein­rich­tung mit Tape­ten, Decken und Kis­sen sind nur eini­ge Bei­spie­le.

Pantone-Farbe des Jahres …

2017: Gree­n­e­ry (15-0343)
2016: Rose Quartz und Sere­ni­ty (13-1520 und 15-3919)
2015: Mar­sa­la (18-1438)
2014: Radi­ant Orchid (18-3224)
2013: Eme­rald (17-5641)
2012: Tan­ge­ri­ne Tan­go (17-1463)
2011: Honey­suck­le (18-2120)
2010: Tur­quoi­se (15-5519)