Das kennt jeder Wis­sens­ar­bei­ter: Man sitzt am Schreib­tisch, arbei­tet kon­zen­triert und plötz­lich macht sich ein leich­tes Gefühl der Ver­span­nung bemerk­bar. Da wäre eine kur­ze Mas­sa­ge genau das Rich­ti­ge. Doch wo und wie? Ger­rit Krä­mer hat eine smar­te Lösung getes­tet.

Blick auf das Produkt: Das ist die Technik.

Blick auf das Pro­dukt: das ist die Tech­nik.

Einfach zu bedienen und übersichtlich: die App von Bluetens.

Ein­fach zu bedie­nen und über­sicht­lich: die App von Blue­tens.

Die Massage-Elektroden lassen sich bequem anbringen.

Die Mas­sa­ge-Elek­tro­den las­sen sich bequem anbrin­gen.

Die schi­cke blaue Ver­pa­ckung des „TEN/­SEMS-Geräts mit App-Steue­rung“ erin­nert von der Gestal­tung her an moder­ne Smart­pho­nes und ande­re High-End-Pro­duk­te. Die Fir­ma Blue­tens spricht damit vor allem die Ziel­grup­pe der tech­ni­kaf­fi­nen Ear­ly Adop­ter an: Ohne Smart­pho­ne oder Tablet ist die Benut­zung nicht mög­lich.

Schnell und einfach startklar: Bluetens

Das Mas­sa­ge­tool lässt sich schnell ein­satz­be­reit machen. Das mit­ge­lie­fer­te Kabel mit den Druck­knöp­fen an den vier blau­en Kle­be-Elek­tro­den hat sich ein­fach befes­ti­gen und das ande­re Ende mit dem Blue­tens-Clip ver­bin­den las­sen. Danach waren die Kle­be­flä­chen an der zu mas­sie­ren­den Stel­le des Kör­pers anzu­brin­gen – auch das hat pro­blem­los funk­tio­niert. Vor­sicht aber an stark behaar­ten Kör­per­tei­len: Das Abzie­hen der Elek­tro­den kann hier echt fies sein.

Mit der Bluetens-App jederzeit und überall entspannen

Die App kann kos­ten­los für iOS und Android her­un­ter­ge­la­den wer­den. Nach der Instal­la­ti­on muss die Blue­tooth-Funk­ti­on des Smart­pho­nes oder Tablets akti­viert wer­den. Sobald dies gesche­hen war, konn­te der Clip ein­ge­schal­tet wer­den. Die­ser hat sich dann mit dem Gerät ver­bun­den und über die App ließ sich nun die gewünsch­te Sti­mu­la­ti­ons­funk­ti­on ansteu­ern.

Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Muskelstimulation

Bei der ers­ten Benut­zung bie­tet die App eine kur­ze Anlei­tung mit den wich­tigs­ten Funk­tio­nen. Bei mir hat es aber auch pro­blem­los ohne Hil­fe geklappt, denn das Menü ist sehr über­sicht­lich. Mit dem obe­ren Rad wird die gewünsch­te Regi­on fest­ge­legt: Vom Nacken­be­reich bis zu den Füßen ist nahe­zu jeder Teil des Kör­pers aus­wähl­bar. Mit dem unte­ren Rad wird die Art und Dau­er der Sti­mu­la­ti­on defi­niert: Ent­span­nung, The­ra­pie oder Stär­kung der Mus­kel­par­tien. Ist die Aus­wahl getrof­fen, lässt sich das Gerät mit einem wei­te­ren Tas­ten­druck star­ten.

Das Bluetens TENS/EMS-Gerät mit App-Steuerung rockt

Die­se Lösung hat Poten­zi­al. Des­halb erhält sie unse­ren Office­HIT. Das ein­fa­che Hand­ling und die Fle­xi­bi­li­tät über­zeu­gen auf gan­zer Linie. Im Büro oder im Home-Office: Die Elek­tro­den las­sen sich bequem unter der Klei­dung am Kör­per anbrin­gen und kön­nen des­we­gen jeder­zeit und über­all benutzt wer­den – nie­mand wird durch nack­te Haut beläs­tigt. Die Bedie­nung per App ist intui­tiv und kann belie­big unter­bro­chen und wie­der gestar­tet wer­den. Durch den Clip oder über die App kann die Inten­si­tät der Elek­tro­sti­mu­la­ti­on in fei­nen Abstu­fun­gen ein­ge­stellt wer­den. Auf sanf­ter Stu­fe wird ein leich­tes Krib­beln in den Mus­keln erzeugt, auf den höhe­ren Stu­fen hat man durch­aus das Gefühl, ein Mas­seur wür­de rich­tig zupa­cken. Es ist für jeden Geschmack eine Vari­an­te vor­han­den. Mir hat es gehol­fen und zuge­ge­ben: Es hat sogar Spaß gemacht.

Das Blue­tens TEN­S/EMS-Gerät mit App-Steue­rung ist für 147 Euro bei Ama­zon erhält­lich. Im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten sind: der Blue­tens-Clip, ein USB-Lade­ka­bel, ein Kabel zum Ver­bin­den des Clips mit den Elek­tro­den, zwölf Kle­be-Elek­tro­den sowie ein Hand­buch und eine klei­ne Tasche.

BluetenBegründung

Das Blue­tens TEN­S/EMS-Gerät rockt defi­ni­tiv. Es über­zeugt auf gan­zer Linie durch sei­ne intui­ti­ve Bedie­nung, das mini­ma­le Gewicht und die leich­te Hand­ha­bung. Es lässt sich leicht unter der Klei­dung anbrin­gen und ist somit ide­al für eine kur­ze Mas­sa­ge im Büro oder Unter­wegs.