Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Duden direkt, Teil 3: Synonyme

In unse­rer Rei­he mit Tipps und Rege­lun­gen aus aktu­el­len Duden-Wer­ken prä­sen­tie­ren wir Ihnen die­ses Mal eini­ge Syn­ony­me aus dem Büro­um­feld, mit denen sie ermü­den­de Wort­wie­der­ho­lun­gen ver­mei­den können.

Duden. Das Wörterbuch der Synonyme

Wei­te­re Syn­ony­me fin­den Sie in „Duden. Das Wör­ter­buch der Syn­ony­me“, Duden­ver­lag 2016, 352 S., 12,99 €.

abhef­ten
able­gen, ein­hef­ten, ein­ord­nen, zu den Akten legen.

absa­gen
1. can­celn, rück­gän­gig machen, strei­chen; (ugs.): abblasen.
2. abbe­stel­len, sich ent­schul­di­gen; (ugs.): abtelefonieren.
3. auf­ge­ben, ein­stel­len, fal­len las­sen, ver­zich­ten; (geh.): ent­sa­gen; (ugs.): aufstecken.

auf­mö­beln
1. auf­bes­sern, aus­bes­sern, erneu­ern, repa­rie­ren; (ugs.): auf­po­lie­ren, pim­pen; (Jar­gon): upcyceln.
2. aufmuntern.

dik­tie­ren
1. spre­chen, vor­spre­chen; (Bürow.): ansagen.
2. auf­zwin­gen, befeh­len, vorschreiben.

her­vor­he­ben
akzen­tu­ie­ren, aus­drück­lich bemerken/erwähnen, beto­nen, Gewicht legen auf, in den Vor­der­grund rücken/schieben/stellen, her­aus­he­ben, her­aus­stel­len, her­aus­strei­chen, Nach­druck legen auf, unter­strei­chen; (bil­dungsspr.): expo­nie­ren, pointieren.

kopie­ren
ablich­ten, abschrei­ben, foto­ko­pie­ren, vervielfältigen.

Lam­pe
Beleuch­tungs­kör­per, Licht­quel­le; (ugs. abwer­tend): Fun­zel; (Fachspr.): Leuchte.

Map­pe
1. Hef­ter, Ordner.
2. Akten­map­pe, [Akten]tasche, [Schul]ranzen.

Mee­ting
Bespre­chung, Sit­zung, Tref­fen, Ver­samm­lung, Zusammenkunft.

Möbel
Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­de, Mobi­li­ar, Wohnungseinrichtung.

nach­hal­tig
ein­schnei­dend, ent­schei­dend, ent­schie­den, fortgesetzt.

Ord­ner
1. Auf­pas­ser, Aufseher.
2. Akten­ord­ner, Hefter.

Rech­ner
Daten­ver­ar­bei­tungs­an­la­ge, EDV-Anla­ge, Lap­top, PC, Mac, Note­book, Per­so­nal­com­pu­ter, Rechen­an­la­ge, Workstation.

reden
1. sich äußern, sprechen.
2. sich aus­las­sen, erzäh­len, mit­tei­len; (häu­fig abwer­tend): sich ver­brei­ten; (abwer­tend): labern; (ugs. abwer­tend): schwa­feln; (ugs., oft abwer­tend): quas­seln; (salopp abwer­tend): quat­schen, sül­zen; (Jugendspr. abwer­tend): schwallen.
3. vor­tra­gen; (bil­dungsspr.): referieren.
4. sich aus­tau­schen, dis­ku­tie­ren, plau­dern, sich unterhalten.

Refe­rent, Referentin
1. Red­ner, Red­ne­rin, Vor­tra­gen­der, Vortragende.
2. Res­sort­lei­ter, Ressortleiterin.

schrei­ben
1. krit­zeln; (schweiz.): krat­zeln; (ugs.): kri­ckeln; (österr. ugs.): fuzeln; (ugs. abwer­tend): kra­keln; (landsch., bes. nordd.): klieren.
2. a) for­mu­lie­ren, ver­fas­sen, zu Papier brin­gen. b) komponieren.
3. dich­ten, rei­men, verfassen.

Schreib­kraft
Büro­kraft, Sekre­tär, Sekre­tä­rin; (ugs. abwer­tend): Tippse.

stem­peln
1. abstem­peln.
2. abstem­peln, brand­mar­ken; (bil­dungsspr., Sozi­ol.): stigmatisieren.
3. stem­peln gehen.

Stuhl
1. Hocker, Sche­mel, Sitzmöbel.
2. Stuhlgang.

Tisch
Anrich­te, Tafel; (geh.): Festtafel.

ver­spre­chen
1. beteu­ern, die Hand dar­auf geben, ver­si­chern, sein Wort geben, zusa­gen, zusi­chern; (Jar­gon): sich committen.
2. Anlass zur Hoff­nung geben, erwarten/hoffen lassen.

vor­tra­gen
1. auf­sa­gen, dekla­mie­ren, rezi­tie­ren; (geh.): zu Gehör bringen.
2. dar­le­gen, erklä­ren, mitteilen.

zustim­men
a) bei­pflich­ten. b) akzep­tie­ren, befür­wor­ten, begrü­ßen, billigen.

Im Teil 1 der Serie Duden direkt ging es um einen ver­ständ­li­chen Satz­auf­bau, in Teil 2 um Tipps für eine gelun­ge­ne Bewerbung.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?