Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Good bye, Präsenzkultur! Warum auf hybrides Arbeiten umgestellt werden muss

Kli­ma­kri­se, Digi­ta­li­sie­rung, glo­ba­le Märk­te, Top-Talen­te – das Hybrid­mo­dell reagiert auf die­se Her­aus­for­de­run­gen. Unter­neh­men, die mobi­les Arbei­ten jetzt nicht eta­blie­ren, wer­den vom Markt aus­sor­tiert. Das sagt die Remo­te-Work-Exper­tin Tere­sa Hertwig.

Hybrid Working ist mehr, als nur mit dem Notebook zu Hause zu arbeiten. Abbildung: Andrew Lozovyi, Depositphotos

Hybrid Working ist mehr, als nur mit dem Note­book zu Hau­se zu arbei­ten. Abbil­dung: Andrew Lozo­vyi, Depositphotos

Mobi­les Arbei­ten ist kei­ne neue Idee. Doch Unter­neh­men hiel­ten jahr­zehn­te­lang an der gewohn­ten Prä­senz­kul­tur fest. Zu groß waren die Vor­be­hal­te. Eine Abnah­me der Pro­duk­ti­vi­tät wur­de befürch­tet und die Angst der Füh­rungs­kräf­te vor Kon­troll­ver­lust spiel­te eine gro­ße Rol­le. Dann kam Coro­na. Und qua­si über Nacht war plötz­lich mög­lich, was vor­her unmög­lich schien. Gefühlt waren fast alle im Home­of­fice. Und es klapp­te. Irgend­wie. Aber bes­ser als gedacht. Jetzt steht die Fra­ge im Raum: Sol­len Mit­ar­bei­ten­de wie­der zurück in die Büros? Die Ant­wort der Mit­ar­bei­ten­den ist klar: 70 Pro­zent wün­schen sich eine Mischung aus Büro­prä­senz und mobi­lem Arbeiten.

Sorry, ein PDF reicht nicht

Wie kön­nen Unter­neh­men das Bes­te aus zwei Wel­ten – Prä­senz­kul­tur und mobi­les Arbei­ten – in einem Hybrid­mo­dell opti­mal ver­ei­nen? Dafür braucht es mehr, als die Mit­ar­bei­ten­den mit dem Note­book nach Hau­se zu schi­cken. Hybri­des Arbei­ten ist kom­ple­xer als gedacht, es erfor­dert eine neue Unter­neh­mens­kul­tur, erwei­ter­te Füh­rungs­qua­li­tä­ten und digi­ta­le Abläu­fe. Ein PDF mit ein paar Grund­re­geln für das Team ist defi­ni­tiv zu wenig. Es ist wie beim Hal­len- und Rasen­fuß­ball. Das­sel­be Spiel, nur ein ande­rer Ort? Wenn Sie Ihr Team nicht auf die jewei­li­gen Rah­men­be­din­gun­gen trai­nie­ren, wer­den Sie verlieren!

Teamkodex und Leitplanken

Die Unter­neh­mens­füh­rung muss in der Stra­te­gie­pha­se zunächst die Leit­plan­ken fest­le­gen: Wie vie­le mobi­le Arbeits­ta­ge pro Woche? Wel­che digi­ta­len Tools? Wel­che Pro­zes­se sind bereits eta­bliert? Ganz wich­tig: Mit­ar­bei­ten­de mit an Bord holen. In einem Team­ko­dex-Work­shop wer­den ent­lang die­ser Leit­plan­ken indi­vi­du­ell pas­sen­de Regeln aus­ge­ar­bei­tet. Die Auf­ga­be der Füh­rungs­kraft ist, ergeb­nis­ori­en­tier­tes Arbei­ten zu eta­blie­ren, aber auch den Team­spi­rit auf­recht­zu­er­hal­ten. Dafür ste­hen Auf­ga­ben­ma­nage­ment- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tools sowie digi­ta­le Tools für den sozia­len Aus­tausch zur Verfügung.

Die Win-Win-Win-Situation

Das Hybrid­mo­dell passt zu den Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft. Unter­neh­men wer­den durch mobi­le Kon­di­tio­nen attrak­tiv für die bes­ten Mit­ar­bei­ten­den – bei Remo­te-Work sind Teams rund um den Erd­ball mög­lich. Durch Desk-Sharing wer­den Büro­flä­che und Miet­kos­ten redu­ziert. Mit­ar­bei­ten­de spa­ren Arbeits­we­ge, kön­nen die Zeit mit Fami­lie und Kin­dern fle­xi­bler gestal­ten und ihre Hoch­leis­tungs­pha­sen bes­ser nut­zen. Aber auch die Gesell­schaft pro­fi­tiert: Ver­kehr und CO2-Aus­stoß wer­den mini­miert und die Wohn­si­tua­ti­on in Bal­lungs­räu­men ent­spannt, da Men­schen aufs Land zie­hen und von dort arbei­ten kön­nen. Büros wer­den schon jetzt in Wohn­raum umge­wan­delt. Wel­co­me, Hybridkultur.

Teresa Hertwig, Remote-Work-Expertin & Keynote-Speakerin, GetRemote. Abbildung: Kimberly Jobson

Abbil­dung: Kim­ber­ly Jobson

Tere­sa Hertwig,

Remo­te-Work-Exper­tin, Keynote-Speakerin,
GetRemote.

getremote.de

 


HYBRID WORKING Digital Summit 2022

Tere­sa Hertwig hat einen Video­vor­trag zu unse­rem Digi­tal Hybrid Working Sum­mit 2022 bei­gesteu­ert, der kos­ten­frei und dau­er­haft abruf­bar ist.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?