Auto­feed-Akten­ver­nich­ter von Fel­lo­wes im Test

Der Auto­Max 200C von Fel­lo­wes ist ein Auto­feed-Akten­ver­nich­ter, der für den Gebrauch am Schreib­tisch kon­zi­piert ist. Chris­toph Schnei­der hat ihn getes­tet.

Auto­feed-Akten­ver­nich­ter von Fel­lo­wes: Auto­Max 200C.

Der manu­el­le Ein­zug schafft sogar noch mehr als der Her­stel­ler ver­spricht.

Klap­pe auf, Papier rein und los geht’s. Der Auto­Max 200C von Fel­lo­wes ver­nich­tet Papier im Auto­mo­dus.

Der Papier­korb lässt sich leicht ent­neh­men.

Vier Kon­troll­leuch­ten signa­li­sie­ren mög­li­che Stö­run­gen oder wei­sen den Nut­zer dar­auf hin, dass bei­spiels­wei­se der Papier­korb voll ist.

Das Beson­de­re des Auto­Max 200C ist sei­ne kom­pak­te Bau­wei­se, die ihn als Arbeits­platz­ge­rät kenn­zeich­net, ver­bun­den mit der Mög­lich­keit, bis zu 200 Blatt Papier im Auto­feed-Modus zu ver­nich­ten. Die Bedie­nung ist denk­bar ein­fach: An/Aus-, Start- und Rück­lauf-Touch­but­ton ermög­li­chen eine intui­ti­ve Hand­ha­bung. Vier Kon­troll­leuch­ten signa­li­sie­ren mög­li­che Stö­run­gen oder wei­sen den Nut­zer dar­auf hin, dass bei­spiels­wei­se der Papier­korb voll ist. Nach zwei Minu­ten Inak­ti­vi­tät schal­tet sich das Gerät auto­ma­tisch ab, um Strom zu spa­ren.

Das Schred­dern

Papier schnell und pro­blem­los zu ver­nich­ten, wur­de in meh­re­ren Durch­gän­gen sowohl mit dem Ein­zel­blatt­ein­zug als auch mit der Auto­feed-Metho­de getes­tet. Vom Her­stel­ler wird die Leis­tung mit zehn Blatt im manu­el­len Ein­zug und 200 Blatt im Auto­mo­dus ange­ge­ben. Ver­nich­tet wird in der hohen Sicher­heits­stu­fe P-4, die für ver­trau­li­che Doku­men­te gilt. Die­se Anga­ben bestä­tig­ten sich im Test. Für zehn Blatt im manu­el­len Ein­zug benö­tig­te der Auto­Max 200C gera­de ein­mal rund vier Sekun­den und selbst 17 Blät­ter, wel­che zudem mit meh­re­ren Büro­klam­mern zusam­men­ge­hef­tet waren, stell­ten für den Schred­der kei­ne Pro­ble­me dar.

Wie von selbst

Im Auto­feed-Modus wur­de eben­falls rei­bungs­los die ange­ge­be­ne Papier­men­ge ver­nich­tet. Es soll­te jedoch dar­auf geach­tet wer­den, dass das Papier glatt ein­ge­legt wird, da das Gerät bei gerin­gen Papier­men­gen manch­mal Pro­ble­me hat­te, auf Anhieb den Sta­pel fas­sen zu kön­nen. Bei grö­ße­ren Men­gen an Papier tra­ten die­se Pro­ble­me nicht auf. Die Laut­stär­ke im Auto­feed-Modus ist gering, das Schred­dern erfolgt pro­blem­los und ist äußerst effi­zi­ent.

www.fellowes.com