Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

OFFICE PIONEERS Peter Erhardt & Markus Sulz: Raum als strategische Ressource. Die Potenziale neuer Arbeitslandschaften

Peter Erhardt und Mar­kus Sulz sind Office-Pio­nie­re, wie sie im Buche ste­hen. Denn mit die­sem Bei­trag sind die bei­den Geschäfts­füh­ren­den Gesell­schaf­ter der Leon­hard GmbH auch in Band zwei von „OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030“ präsent. 

Peter Erhardt, Geschäftsführender Gesellschafter und Markus Sulz, Geschäftsführender Gesellschafter, Leonhard GmbH. Abbildung: LAZI + LAZI, Nicola Lazi

Peter Erhardt und Mar­kus Sulz, Geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter, Leon­hard GmbH. Abbil­dung: LAZI + LAZI, Nico­la Lazi

Zwei Din­ge haben Büro­tä­ti­ge nach der Pan­de­mie ver­stan­den. Ers­tens, dass die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on ihnen aller­or­ten Zugang zu Arbeits­mit­teln und Fens­ter zur Kol­la­bo­ra­ti­on eröff­net und zwei­tens, dass es doch einen Unter­schied macht, von wo aus man was tut.

Auf die anfäng­li­che Eupho­rie, tech­nisch ver­bun­den und funk­tio­nal arbeits­fä­hig zu sein, folg­te das Erwa­chen dar­über, dass die Schnitt­stel­len bis in den pri­va­ten All­tag rei­chen. Mit all den Über­lap­pun­gen und Kom­pli­ka­tio­nen, die das für die eige­ne Lebens­or­ga­ni­sa­ti­on und Leis­tungs­fä­hig­keit bedeu­tet. Die Erkennt­nis, dass das Home­of­fice kein Ersatz für das Büro und nur für bestimm­te Tätig­kei­ten eine gute Ergän­zung sein kann, kris­tal­li­sier­te sich bei den meis­ten Ange­stell­ten über ein Jahr lang im Selbst­test her­aus. Bes­ser hät­te man End­nut­zer nicht für eine unter­stüt­zen­de Arbeits­um­ge­bung sen­si­bi­li­sie­ren können!

Laut diver­ser Stu­di­en möch­te etwa ein Drit­tel der Mit­ar­bei­ter auch in Zukunft min­des­tens einen Tag von zu Hau­se arbei­ten. Das könn­te man ange­sichts der Wahl­frei­heit als Bekennt­nis für das Büro ver­ste­hen. Doch wie im Reflex reagie­ren vie­le Unter­neh­men auf die redu­zier­te Anwe­sen­heit ihrer Mit­ar­bei­ter mit einer Reduk­ti­on ihrer Büro­flä­che. Gera­de unter den Kon­zer­nen wol­len vie­le auf ein Drit­tel ihrer Flä­che ver­zich­ten und die Desk-Sharing-Rate erhö­hen. Eine sol­che Rech­nung ist kein Kunst­stück. Sie ist ein Feh­ler, denn sie offen­bart, dass das Unter­neh­men Flä­che immer noch als Kos­ten­auf­wand und Fle­xi­bi­li­tät nur für die eige­nen Zwe­cke versteht.

OFFICE ROXX plus

Die­ser Bei­trag ist kos­ten­pflich­tig. Wenn Sie bereits Kun­de sind, kön­nen Sie sich hier ein­log­gen.

OR+ Abonnement

Erhal­ten Sie dau­er­haft Zugriff auf alle
OR+ Bei­trä­ge und das kom­plet­te
Heft­ar­chiv.

Beitrag kaufen

Schal­ten Sie die­sen oder einen ande­ren Bei­trag frei und Sie erhal­ten dau­er­haf­ten Zugriff auf ihn.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?