Auch in die­sem Jahr suchen Logi­tech und Deutsch­lands bekann­tes­ter Inves­tor Frank The­len wie­der den „Logi­tech Start­up Part­ner“. Dabei geht die Koope­ra­ti­on, in deren Rah­men die viel­ver­spre­chends­ten Grün­der der Bun­des­re­pu­blik gesucht wer­den, bereits in die drit­te Run­de.

Aller guten Dinge sind Drei: Frank Thelen und Logitech suchen den „Startup Partner 2020“. Abbildung: Logitech

Aller guten Din­ge sind Drei: Frank The­len und Logi­tech suchen den „Start­up Part­ner 2020“. Abbil­dung: Logi­tech

Im Zuge des Wett­be­werbs sol­len die Jung­un­ter­neh­mer nicht nur durch attrak­ti­ve und hoch­wer­ti­ge Prei­se moti­viert wer­den, vor allem soll die Mög­lich­keit im Vor­der­grund ste­hen, vom gesam­mel­ten Wis­sen von Logi­tech und Frank The­len zu pro­fi­tie­ren. Denn gera­de kurz nach Grün­dung haben es Start-ups oft beson­ders schwer. So fehlt es häu­fig nicht nur an den nöti­gen Finan­zen, auch die vor­han­de­ne tech­ni­sche Aus­stat­tung stößt schnell an ihre Gren­zen. Aus die­sem Grund haben Logi­tech und Frank The­len den „Logi­tech Start­up Part­ner“ ins Leben geru­fen, um viel­ver­spre­chen­den Unter­neh­men eine Hil­fe­stel­lung für den Start ins Wirt­schafts­le­ben zu geben.

Jetzt bewerben!

Inter­es­sier­te Start-ups und Jung­un­ter­neh­men kön­nen sich ab sofort für den „Logi­tech Start­up Part­ner 2020“ bewer­ben. Als Haupt­preis erhal­ten die drei Gewin­ner des Wett­be­werbs ein Paket bestehend aus Logi­tech-Meet­Up und Tap, einem 55-Zoll-4k-Dis­play von Dell samt Mee­ting­raum-PC sowie einer Zoom-Rooms-Jah­res­li­zenz im Gesamt­wert von jeweils über 4.000 Euro. Dar­über hin­aus haben sie die Mög­lich­keit, im Rah­men der Preis­ver­lei­hung wäh­rend eines Meet and Greets Frank The­len ihre Ideen zu prä­sen­tie­ren und vom Erfah­rungs­schatz der Inves­to­ren- und Grün­der­le­gen­de zu pro­fi­tie­ren.

Ein­ge­reicht wer­den kann die Bewer­bung bis zum 1. Dezem­ber 2020 per Video, als Prä­sen­ta­ti­on oder PDF. Bei der Bewer­bung soll­ten die Grün­dungs­idee sowie der Inno­va­ti­ons­ge­dan­ke im Fokus ste­hen und her­aus­ge­stellt wer­den, war­um das eige­ne Unter­neh­men zum „Logi­tech Start­up Part­ner 2020“ gekürt wer­den soll­te. Die Jury besteht neben Frank The­len aus Ver­tre­tern von Logi­tech.

„Gera­de in der aktu­el­len Situa­ti­on ist es wich­ti­ger denn je, inno­va­ti­ven Start-ups und Unter­neh­mens­grün­dern unter die Arme zu grei­fen – egal ob mit Wis­sen oder mit Tech­no­lo­gie. Daher haben sowohl Logi­tech als auch ich nicht gezö­gert, unse­re Koope­ra­ti­on zuguns­ten der deut­schen Grün­der­land­schaft wei­ter­zu­füh­ren. Denn Deutsch­land hat in Sachen Inno­va­ti­on eini­ges zu bie­ten – und das wer­den wir bestimmt auch bei den Preis­trä­gern wie­der sehen“, ist sich Frank The­len sicher.

Der Hintergrund der Zusammenarbeit

Schon zum drit­ten Jahr in Fol­ge zeich­nen Logi­tech und Frank The­len Start-ups und Jung­un­ter­neh­men als „Start­up Part­ner“ aus. Dabei wirft Logi­tech sei­ne gro­ße Erfah­rung als Pio­nier im Bereich Modern Working in den Ring und Frank The­len sein Know-how als Grün­der, Unter­neh­mer und Inves­tor. Bei­de zusam­men bie­ten so den Teil­neh­mern eine ein­zig­ar­ti­ge Wis­sens­ba­sis, aus der die­se schöp­fen kön­nen.

„Wir freu­en uns, die­ses Jahr zum drit­ten Mal in Fol­ge zusam­men mit Frank The­len die ‚Logi­tech Start­up Part­ner‘ küren zu kön­nen“, erklärt Yal­cin Yil­maz, Vice Pre­si­dent – Head of Euro­pe bei Logi­tech. „Ich gehe davon aus, dass wir auch heu­er wie­der vie­le inno­va­ti­ve Bewer­ber zu sehen bekom­men und bin sicher, dass wir in der Jury wie­der eini­ge hit­zi­ge Dis­kus­sio­nen haben wer­den.“

Das waren die Gewinner 2019

2019 wur­den drei Jung­un­ter­neh­men mit ihren inno­va­ti­ven Pro­duk­ten als „Logi­tech Start­up Part­ner“ aus­ge­zeich­net: die digi­ta­le Sales Ena­b­le­ment Platt­form Vuf­rame, das selbst­ler­nen­de Maschi­nen­as­sis­tenz­sys­tem Mad­dox sowie der nicht hör­ba­re Kör­per­schall-Sub­woo­fer deep.ONE. Alle drei Unter­neh­men haben nicht nur von dem umfang­rei­chen Pro­dukt­pa­ket pro­fi­tiert, das es zu gewin­nen gab, son­dern hat­ten dar­über hin­aus die Chan­ce, im Rah­men eines Meet and Greet aus dem lang­jäh­ri­gen Erfah­rungs­schatz von Frank The­len zu schöp­fen.