Wir stel­len vier ver­schie­de­ne Stem­pel-Lösun­gen vor: vom aus­klapp­ba­ren, im Schreib­ge­rät inte­grier­ten Stem­pel über den klas­si­schen Drucks­tem­pel bis zum elek­tro­ni­schen Mar­kie­rungs­ge­rät mit Inkjet-Tech­no­lo­gie.

Promesa Stamp&Touch 3in1 von Heri Rigoni

Pro­me­sa Stamp&Touch 3in1 von Heri Rigo­ni: Das ele­gan­te Schreib­ge­rät ver­fügt über einen aus­klapp­ba­ren, indi­vi­dua­li­sier­ten Stem­pel mit bis zu vier Zei­len sowie über eine Touch­funk­ti­on für Tablets. Es ist 135 mm lang, wiegt cir­ca 80 g und ist sowohl als Füll­fe­der­hal­ter mit Stan­dard­pa­tro­nen als auch als Rol­ler­ball mit einer 0,7 mm brei­ten TC-Kugel erhältlich.jetStamp 1025 von Reiner.jpg


JetStamp 1025 von Reiner

Jet­Stamp 1025 von Rei­ner: Das mobi­le Inkjet-Gerät bedruckt Kar­to­na­gen, Palet­ten, Kunst­stoff und Metall. Es eig­net sich beson­ders für den Kenn­zeich­nungs­pro­zess in der Logis­tik. Der Jet­Stamp ermög­licht die Aus­ga­be von Druck­vor­la­gen aus ERP-Sys­te­men ohne Zwi­schen­schrit­te und gene­riert auto­ma­tisch vor­lau­fen­de Num­me­rie­rungs­sche­ma­ta, Arti­kel­num­mern oder Bar­codes. Zudem ist die direk­te Aus­ga­be aus einem SAP-Sys­tem ohne zusätz­li­che Soft­ware mög­lich.


E-Mark von Colop

E-Mark von Colop: Das elek­tro­ni­sche und durch Bat­te­rie­be­trieb mobi­le Mar­kie­rungs­ge­rät basiert auf der Inkjet-Tech­no­lo­gie. Es funk­tio­niert in Kom­bi­na­ti­on mit einer App. Datums-, Zeit- oder Num­me­rie­rungs­funk­tio­nen sind eben­so ent­hal­ten wie ein Bar­code- und QR-Code-Gene­ra­tor. Abdru­cke kön­nen auf allen farb­auf­neh­men­den Unter­grün­den erfol­gen. Bis zu vier Abdru­cke las­sen sich auf dem Gerät spei­chern und kön­nen durch ein­fa­ches Tip­pen abge­ru­fen wer­den.


Professional 4.0 von TrodatPro­fes­sio­nal 4.0 von Tro­dat: Die tra­gen­de Edel­stahl­kon­struk­ti­on des Stem­pels ist sta­bil und von lan­ger Lebens­dau­er. Dämp­fungs­ele­men­te an Griff und Stand­fü­ßen federn Vibra­tio­nen ab und bie­ten Anwen­der­kom­fort für Viel­s­temp­ler. Griff­zo­nen an den Stand­fü­ßen sowie das schlan­ke, moder­ne Design ver­ein­fa­chen das Hal­ten des Stem­pels und die Ver­stel­lung der Datums­bän­der. Ein Kis­sen­schutz ver­hin­dert den unbe­ab­sich­tig­ten Kon­takt mit der Stem­pel­far­be.