Vor den Toren Dres­dens liegt Schloss Wacker­b­arth. Wo frü­her Gra­fen resi­dier­ten und schon der Hof Augusts des Star­ken rau­schen­de Fes­te fei­er­te, begrüßt heu­te Euro­pas ers­tes Erleb­nis­wein­gut täg­lich sei­ne Gäs­te mit male­ri­scher Wein­kul­tur­land­schaft und moder­ner Manu­fak­tur.

Das Präsent „Die Dresdner Weihnachtsengel“. Abbildung: Sächsisches Staatsweingut GmbH

Das Prä­sent „Die Dresd­ner Weih­nachts­en­gel“. Abbil­dung: Säch­si­sches Staats­wein­gut GmbH

Präsent „Hommage“. Abbildung: Sächsisches Staatsweingut GmbH

Prä­sent „Hom­mage“. Abbil­dung: Säch­si­sches Staats­wein­gut GmbH

Qualitätskontrolle der klassischen Flaschengärung. Abbildung: Sächsisches Staatsweingut GmbH

Qua­li­täts­kon­trol­le der klas­si­schen Fla­schen­gä­rung. Abbil­dung: Säch­si­sches Staats­wein­gut GmbH

Schloss Wackerbarth zur Weihnachtszeit. Abbildung: Sächsisches Staatsweingut GmbH

Schloss Wacker­b­arth zur Weih­nachts­zeit. Abbil­dung: Säch­si­sches Staats­wein­gut GmbH

Ob bei Füh­run­gen, im guts­ei­ge­nen Gast­haus oder bei den erle­se­nen Ver­an­stal­tun­gen, auf Schloss Wacker­b­arth kom­men Besu­cher dem säch­si­schen Wein- und Sekt­ge­nuss mit allen Sin­nen näher. Dabei erfah­ren sie, wie in den Wein­ber­gen im Elb­tal unter ein­zig­ar­ti­gen kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen ele­gan­te „Cool Climate“-Weine rei­fen oder war­um die klas­si­schen Fla­schen­gär­sek­te des Rade­beu­ler Wein­guts nach 180-jäh­ri­ger Tra­di­ti­on gerüt­telt und nicht geschüt­telt wer­den.

Bester Sekterzeuger Deutschlands

Die Geschich­te des pri­ckeln­den Genus­ses begann in Sach­sen im Jahr 1836. Damals grün­de­ten drei ange­se­he­ne Wein­guts­be­sit­zer in Rade­beul die ers­te säch­si­sche Manu­fak­tur für moussie­ren­de Wei­ne und damit auch eine der ältes­ten Sekt­kel­le­rei­en Euro­pas. Ers­ter Kel­ler­meis­ter war Johann Joseph Mou­zon aus Reims. Der bewähr­te Sekt-Fach­mann brach­te die hand­werk­li­che Kunst der klas­si­schen Fla­schen­gä­rung aus sei­ner fran­zö­si­schen Hei­mat nach Rade­beul.

Heu­te führt Schloss Wacker­b­arth die­se pri­ckeln­de Tra­di­ti­on meis­ter­haft fort: Beim „Deut­schen Sekt Award 2018“ wur­de das Erleb­nis­wein­gut als „Bes­ter Sekt­erzeu­ger Deutsch­lands“ geehrt. Die Fach­ju­ry des Awards begrün­de­te ihre Ent­schei­dung mit den Wor­ten: „Ob Ries­ling, Tra­mi­ner, Bur­gun­der­sor­ten, Scheu­re­be oder Ker­ner, kein ande­res Sekt­gut in Deutsch­land bie­tet eine so gro­ße Sekt-Viel­falt auf so hohem Niveau!“

Geschenkideen zum Fest der Sinne

Wer auf der Suche nach einem geschmack­vol­len, ori­gi­nel­len Prä­sent zur Weih­nachts­zeit ist, der fin­det bei Schloss Wacker­b­arth auf jeden Fall das pas­sen­de Ange­bot. Denn die hoch­wer­ti­gen Prä­sen­te, ele­gan­ten Wei­ne und aus­ge­zeich­ne­ten Sek­te las­sen jedes Genie­ßer­herz höher schla­gen. Gemein­sam mit aus­ge­such­ten Manu­fak­tu­ren und Kul­tur­part­nern der Regi­on kre­iert das Erleb­nis­wein­gut feins­te Geschenk­ide­en, die Genuss, Tra­di­ti­on und höchs­te Qua­li­tät mit­ein­an­der ver­ei­nen.