Büros und Prä­sen­ta­ti­ons­flä­chen müs­sen in Aus­stat­tung und Gestal­tung fle­xi­bel und offen für ver­schie­de­ne Nut­zun­gen sein. Auch der Boden­be­lag muss mit­hal­ten: In immer kür­ze­ren Zeit­ab­stän­den muss er umge­stal­tet und fit für neue Anwen­dun­gen gemacht wer­den. Hier spie­len modu­la­re Boden­flie­sen ihre Stär­ke aus.

Bodenbelag: Mit Textilfliesen lassen sich Farbakzente setzen. Wie hier in der PR-Agentur Sympra, bei deren 25-Jahr-Jubiläum 25 Künstler 25 Kunstwerke zeigten.

Mit Tex­tilf­lie­sen las­sen sich Farb­ak­zen­te set­zen. Wie hier in der PR-Agen­tur Sym­pra, bei deren 25-Jahr-Jubi­lä­um 25 Künst­ler 25 Kunst­wer­ke zeig­ten. Abbil­dung: Sym­pra

Bodenbelag: Finett Dimension bleibt dimensionsstabil und zeigt ein ruhiges Verlegebild ohne Fugen.

Finett Dimen­si­on bleibt dimen­si­ons­sta­bil und zeigt ein ruhi­ges Ver­le­ge­bild ohne Fugen. Abbil­dung: Sym­pra

Bodenbelag: Große Wirkung auch auf kleinen Flächen.

Gro­ße Wir­kung auch auf klei­nen Flä­chen. Abbil­dung: Sym­pra

Neue Arbeits­be­rei­che, Zonie­run­gen oder ein­zel­ne Flä­chen las­sen sich mit wie­der­auf­nehm­ba­ren Boden­flie­sen bei lau­fen­dem Betrieb schnell und unkom­pli­ziert aus­tau­schen, ergän­zen oder kom­plett neu gestal­ten – ein Vor­teil auch bei auf­wen­di­gen Kabel­füh­run­gen oder Hohl­raum­bö­den. Die Tex­tilf­lie­se Finett Dimen­si­on des Nadel­vlies­her­stel­lers Fin­d­ei­sen bei­spiels­wei­se wird ledig­lich mit einem Spe­zi­al­kle­ber fixiert oder auf Tro­cken­kleb­stoff ver­legt. Daher lässt sie sich leicht wie­der­auf­neh­men. Dabei ist der Boden sofort begeh­bar, und eine Reno­vie­rung oder Neu­ge­stal­tung stört den lau­fen­den Betrieb nicht.

Leicht und dimensionsstabil

Beson­der­hei­ten von Finett Dimen­si­on sind der Auf­bau und das Mate­ri­al – eine Nutz­schicht aus 100 Pro­zent Poly­amid, kom­bi­niert mit einem Tex­til­rü­cken aus Recy­cling­ma­te­ri­al ohne Schwer­be­schich­tung. Die neu­ar­ti­ge Kon­struk­ti­on macht die Flie­se beson­ders leicht und damit ange­nehm im Hand­ling und Trans­port. Mit einem Gewicht von 1.600 g/m2 ist sie nur halb so schwer wie ver­gleich­ba­re Tex­tilf­lie­sen und den­noch so robust wie Bah­n­en­wa­re bei glei­cher Farb­wir­kung. Das Poly­amid nimmt Feuch­tig­keit auf und gibt sie wie­der ab, das Mate­ri­al bleibt trotz­dem dimen­si­ons­sta­bil und zeigt ein ruhi­ges Ver­le­ge­bild ohne Fugen.

Harmonische Farbwelten

Finett Dimen­si­on gibt es in zwei For­ma­ten: als klas­si­sche Flie­se der Grö­ße 50 x 50 cm und als Tex­til­plan­ke mit den Maßen 25 x 100 cm. Aber auch Son­der­for­men wie Sechs­ecke kön­nen nach Kun­den­wunsch im Werk im badi­schen Ett­lin­gen pro­du­ziert und zuge­schnit­ten wer­den. 30 neue Trend­far­ben wur­den in drei har­mo­nisch abge­stimm­ten Farb­wel­ten grup­piert. Sie las­sen sich daher unter­ein­an­der oder mit Bah­n­en­wa­re kom­bi­nie­ren. Ton in Ton ver­legt oder als Insel in kon­tras­tie­ren­den Far­ben oder Ver­le­ge­mus­tern – hier sind der Krea­ti­vi­tät kaum Gren­zen gesetzt. Auch kom­pli­zier­te Farb- und Ver­le­ge­plä­ne nach Wunsch des Archi­tek­ten oder Bau­herrn sind mög­lich.

Mehrfach ausgezeichneter Bodenbelag

Der Belag ist stra­pa­zier­fä­hig, stuhl­rol­len­ge­eig­net, schwer ent­flamm­bar nach Bfls1 und pfle­ge­leicht – ide­al für Büros und ande­re Objek­te mit hoher Bean­spru­chung. Zudem erfüllt er die hohen Anfor­de­run­gen der Signets Blau­er Engel und Green Label Plus des CRI – Car­pet and Rug Insti­tu­te, Dalton/Massachusetts. Finett Dimen­si­on wur­de vom Netz­werk Boden, der Gemein­schaft der füh­ren­den Objek­teu­re und Boden­un­ter­neh­men, zum Boden 2017 gewählt und beim inter­na­tio­na­len Design­preis Baden-Würt­tem­berg Focus Open 2017 aus­ge­zeich­net.