Wenn einer eine Dienst­rei­se tut, dann möch­te er nicht viel schlep­pen. Aber tech­nisch den­noch bes­tens gerüs­tet sein. Wie in den Vor­jah­ren haben wir wie­der ein kom­pak­tes Büro­tech­nik­kom­plett­pa­ket zum Mit­neh­men zusam­men­ge­stellt: unser Mobi­le Office.

iPhone X.

iPho­ne X.

Smartphonehülle Overture von Moshi.

Smart­pho­ne­hül­le Over­tu­re von Moshi.

ThinkPad X1 Carbon von Lenovo

Think­Pad X1 Car­bon von Leno­vo

Notebookständer Antstand.

Note­book­stän­der Ant­stand.

CANVIO for Smartphone von Toshiba.

CANVIO for Smart­pho­ne von Toshi­ba.

AirCard 810 von Netgear.

Air­Card 810 von Net­ge­ar.

IRIScan Book 5.

IRIScan Book 5.

Laserprojektor Andante von LG.

Laser­pro­jek­tor Andan­te von LG.

PIXMA iP110 von Canon.

PIXMA iP110 von Canon.

Voyager-3200-Serie von Plantronics.

Voya­ger-3200-Serie von Plan­tro­nics.

Smartphone

Mobi­le Büro­ar­beit ohne Smart­pho­ne? Undenk­bar. Wenn es ein Pro­dukt aus Cup­er­ti­no sein soll und das nöti­ge Klein­geld vor­han­den ist, ist das iPho­ne X der­zeit das Maß der Din­ge. Mit einem 5,8 Zoll gro­ßen Bild­schirm bie­tet es hohen Arbeits­kom­fort. Face ID erlaubt, sich über sein Gesicht zu authen­ti­fi­zie­ren. Das Dual-Kame­ra­sys­tem sorgt für schar­fe Bil­der, der 6-Ker­ne-Pro­zes­sor für Power. Und kabel­lo­ses Laden ist beim iPho­ne nun (end­lich) auch mög­lich. 

Smartphonehülle

Aus­weis, Geld und Smart­pho­ne soll­ten auf der Dienst­rei­se immer griff­be­reit, zugleich aber sicher geschützt sein. Die auf­klapp­ba­re Hül­le Over­tu­re von Moshi ver­fügt über eine was­ser­dich­te Außen­haut, ein Innen­fut­ter aus Mikro­fa­ser sowie einen bruch­si­che­ren Poly­car­bo­nat­rah­men. Erhält­lich unter ande­rem für iPho­ne 8, iPho­ne 8 Plus und iPho­ne X. Innen fin­den sich drei Kar­ten­schlit­ze und ein lan­ges Fach für Geld­schei­ne sowie ein abnehm- und wasch­ba­res Rei­ni­gungs­kis­sen.

Notebook

Vol­le Leis­tung – wenig Gewicht. So lau­tet die For­mel für ein gutes Busi­ness­note­book. Das Think­Pad X1 Car­bon von Leno­vo ist ein sol­ches. Es wiegt nur 1,14 kg bei einer Dicke von 15,95 mm. Als schnells­ter Pro­zes­sor kommt ein i7-7600U vPro von Intel zum Ein­satz. Ein vier­fach koh­le­fa­ser­ver­stärk­tes Gehäu­se mit Schutz­rah­men aus Magne­si­um­le­gie­rung macht das Note­book extrem sta­bil. Als Anschlüs­se ste­hen Thun­der­bolt, USB-C und Dis­play­Port zur Ver­fü­gung.

Notebookständer

Unter­wegs am Note­book zu arbei­ten, ist oft wenig kom­for­ta­bel und ergo­no­misch. Bes­ser wird es mit einem Note­book­stän­der. Ein Modell, mit dem das Rei­se­ge­päck nicht unnö­tig volu­mi­nös und schwer wird, ist Ant­stand vom gleich­na­mi­gen Start-up. Es besteht aus drei leicht zusam­men­steck­ba­ren Bam­bus­ele­men­ten. Aus­ein­an­der­ge­baut ist der Stän­der nur 9 mm dick. Das Gewicht liegt bei schlan­ken 209 g. Geeig­net für Note­books von 11 bis 15 Zoll. 

Portable Datensicherung

Die zwei größ­ten Sor­gen des Smart­pho­nen­ut­zers: Akku leer, Daten weg. Hier­mit gehö­ren sie der Ver­gan­gen­heit an. Sobald das Smart­pho­ne mit CANVIO for Smart­pho­ne von Toshi­ba ver­bun­den ist, sichert das trag­ba­re Spei­cher­me­di­um des­sen Daten und lädt zugleich den Akku. Ins­ge­samt ste­hen 500 GB Spei­cher zur Ver­fü­gung. Per Andro­id-App kön­nen die gesi­cher­ten Daten ver­wal­tet wer­den. Vom PC aus lässt sich die Lösung wie eine exter­ne Fest­plat­te ver­wen­den.

Router

Das eige­ne Draht­los­netz­werk ein­fach mit­neh­men? Das geht mit einem mobi­len Rou­ter wie dem Air­Card 810 von Net­ge­ar. Er ver­sorgt bis zu 15 Lap­tops, Smart­pho­nes oder Tablets mit schnel­lem WLAN. Über eine LTE-Ver­bin­dung ist er mit dem Mobil­funk­netz ver­bun­den. Auf sei­nem Touch­screen lässt sich das ver­brauch­te Daten­vo­lu­men ein­se­hen. Im Akku­be­trieb hält er bis zu elf Stun­den durch. Außer­dem kön­nen Smart­pho­nes über ihn auf­ge­la­den wer­den.

 Scanner

Tex­te, Fotos und Gra­fi­ken las­sen sich unter­wegs am schnells­ten mit einem mobi­len Scan­ner erfas­sen. Fährt man mit dem trag­ba­ren IRIScan Book 5 über ein Doku­ment, wird das Bild auf einer MicroSD-Kar­te gespei­chert. In der Wifi-Vari­an­te kann direkt auf ein Mobil­ge­rät gescannt wer­den. Eine A4-Sei­te wird in knapp einer Sekun­de erfasst. Die dazu­ge­hö­ri­ge Soft­ware mit opti­scher Buch­sta­ben­er­ken­nung kon­ver­tiert die Scans in bear­beit­ba­re Datei­en.

Projektor

Ein Bild sagt oft mehr als tau­send Wor­te. Ein kom­pak­ter Bea­mer wie der Laser­pro­jek­tor Andan­te von LG zahlt sich beim Kun­den­be­such daher aus. Sein kom­pak­tes Gehäu­se sorgt für schlan­kes Rei­se­ge­päck. Bin­nen Sekun­den ist er ein­satz­be­reit und kann direkt nach dem Aus­schal­ten wie­der ein­ge­packt wer­den – ohne Abküh­len. Excel- und Power­point-Datei­en zeigt er direkt vom USB-Stick aus. Zusätz­lich beherrscht er die draht­lo­se Bild­über­tra­gung von mobi­len Gerä­ten.

Drucker

Trotz Digi­ta­li­sie­rung ist unter­wegs ab und an ein Papier­do­ku­ment nötig – sei es zum Unter­schrei­ben oder als unter­stüt­zen­de Ver­kaufs­hil­fe. Gut, wenn dann ein mobi­ler Dru­cker wie der PIXMA iP110 von Canon dabei ist. Er ist leicht, schlank und auf die draht­lo­se Ver­bin­dung mit Mobil­ge­rä­ten aus­ge­legt. Ein optio­na­ler Akku macht ihn unab­hän­gig von Kabel und Steck­do­se. Sein Fünf-Tin­ten-Sys­tem erzielt eine Auf­lö­sung von bis zu 9.600 dpi.

Headset

Wer unter­wegs viel tele­fo­niert, wird die Vor­tei­le eines Head­sets schät­zen: freie Hän­de und her­vor­ra­gen­de Audio­qua­li­tät. Die Voya­ger-3200-Serie von Plan­tro­nics ver­fügt über drei Noi­se-Can­cel­ling-Mikro­fo­ne. Wenn das Head­set getra­gen wird, kön­nen ein­ge­hen­de Anru­fe mit Sprach­kom­man­dos ange­nom­men oder igno­riert wer­den. Eine Sprach­an­sa­ge infor­miert über Anru­fer­na­me, Ver­bin­dungs­sta­tus und ver­blei­ben­de Gesprächs­zeit (maxi­mal sechs Stun­den).