Kaf­fee ist in aller Mun­de. Im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Er macht wach und regt die Kom­mu­ni­ka­ti­on an. Mit die­sen Fak­ten kön­nen Sie Inter­es­san­tes zu einem Gespräch über ihn bei­tra­gen.

2015 lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Kaffee in Deutschland bei circa 162 Litern.

2015 lag der Pro-Kopf-Ver­brauch von Kaf­fee in Deutsch­land bei cir­ca 162 Litern. Foto: Pixabay

Die beiden Samen der Kaffeekirsche sind die uns bekannten Kaffeebohnen.

Die bei­den Samen der Kaf­fee­kir­sche sind die uns bekann­ten Kaf­fee­boh­nen. Foto: Pixabay

#1 Die Kaffeekirsche ist eine Steinfrucht

Mit ihr fängt alles an. Bota­ni­sch zur Grup­pe der Stein­früch­te zäh­lend, ist sie die Frucht des ein bis zwei Meter hohen Kaf­fee­strauchs. Bei roter Fär­bung ist sie ern­ter­eif. Die bei­den Samen der Kaf­fee­kir­sche sind die uns bekann­ten Kaf­fee­boh­nen.

#2 Die wichtigsten Kaffeepflanzen: Arabica und Robusta

Es gibt welt­weit über 100 ver­schie­de­ne Kaf­fee­pflan­zen­ar­ten, aber nur zwei haben auf dem Welt­markt Bedeu­tung: Cof­fea ara­bi­ca (Ara­bi­ca) und Cof­fea cane­pho­ra (Robusta).

#3 Weltweite Ernte

2016 wur­den laut Statista.com welt­weit cir­ca 148 Mil­lio­nen Sack Kaf­fee à 60 kg geern­tet.

#4 Filterkaffee ist in Deutschland am beliebtesten

2015 lag der Pro-Kopf-Ver­brauch in Deutsch­land bei cir­ca 162 Litern. 68 Pro­zent trin­ken Fil­ter­kaf­fee, 42 Pro­zent Cap­puc­ci­no und Lat­te mac­chia­to, 37 Pro­zent Caf­fè Crema und 26 Pro­zent Espres­so (im Tchi­bo Kaf­fee­re­port 2016 waren Mehr­fach­nen­nun­gen mög­li­ch).

#5 Kaffee ist hip

Als Fol­ge ent­ste­hen aus­ge­fal­le­ne Ide­en für Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten: Nitro Cof­fee – süßer Kaf­fee aus dem Zapf­hahn mit Stick­stoff ver­setzt. Bul­let­proof Cof­fee – Fil­ter­kaf­fee, in dem But­ter und Koko­sex­trakt auf­ge­löst wer­den. Cof­fee in a Cone – Kaf­fee in einer scho­ko­la­den­be­stri­che­nen Eis­waf­fel.

#6 Schwarz oder mit Milch

So mögen die Deut­schen ihren Kaf­fee: 36 Pro­zent trin­ken ihn mit Milch, 33 Pro­zent mit Milch und Zucker, 21 Pro­zent schwarz und zehn Pro­zent schwarz mit Zucker. Quel­le: Deut­scher Kaf­fee­ver­band.

#7 Kaffeetrinker leben länger

Eine Stu­die der Har­vard Uni­ver­si­ty von 2015 fand her­aus, dass Kaf­fee­trin­ker län­ger leben. Alters­krank­hei­ten wie Demenz, Arthro­se und Dia­be­tes kön­nen durch mode­ra­ten Kaf­fee­kon­sum deut­li­ch redu­ziert wer­den.