Banner Leaderboard

Inwerk: Starte das neue Jahr mit top ergonomischen Büromöbeln.

Banner Leaderboard 2

Inwerk: Starte das neue Jahr mit top ergonomischen Büromöbeln. Sonderaktion vom 08.01.–28.01.2024.

Zurück ins Büro oder weiter im Homeoffice?

In Trend­um­fra­gen wird bei­des bevor­zugt – Arbei­ten im Büro sowie im Home­of­fice. Doch wel­che Aus­wir­kun­gen hat das auf die Arbeits­platz­ge­stal­tung? Wor­auf soll­ten Mit­ar­bei­ten­de und Unter­neh­men ach­ten? Die Exper­ten von Yaa­sa machen den Trendcheck.

Vor der Pandemie arbeitete die Mehrheit aller Angestellten vier bis fünf Tage in Präsenz im Büro. Abbildung: Yaasa.

Vor der Pan­de­mie arbei­te­te die Mehr­heit aller Ange­stell­ten vier bis fünf Tage in Prä­senz im Büro. Abbil­dung: Yaasa.

Dis­kus­sio­nen und Fore­casts rund um das The­ma „post-pan­de­mi­sche Arbeits­welt“ sind heiß im Gan­ge. Wäh­rend man­che sich dafür aus­spre­chen, dass Prä­senz­ar­beit bald wie­der voll­stän­dig zurück sein wird, behaup­ten ande­re, dass nie­mand je den Home­of­fice-Boom wie­der zur Gän­ze stop­pen kön­ne. Die Trends der gro­ßen For­schungs­in­sti­tu­te zei­gen sich eher diplo­ma­tisch: Ein hybri­des Modell mit maxi­ma­ler Fle­xi­bi­li­tät zeich­net sich als zukunfts­wei­send ab.

Wäh­rend es zu Pan­de­mie­zei­ten span­nend war, den Home­of­fice-Trend zu ver­fol­gen, so ist es nun bei­na­he wesent­lich inter­es­san­ter, die Rei­se in die post-pan­de­mi­sche Arbeits­welt zu beglei­ten. Wird alles wie zuvor? Wird nichts mehr, wie es je war? Umfra­gen sagen: Weder noch. Was Men­schen aller Alters- und Berufs­grup­pen der­zeit suchen ist Fle­xi­bi­li­tät in der Gestal­tung ihrer Arbeits­leis­tung und die Mög­lich­keit, zumin­dest teil­wei­se von zu Hau­se zu arbeiten.

Abwechslung in jeder Hinsicht als Vorreiter

Unge­ach­tet demo­gra­fi­scher Ver­schie­den­hei­ten zeich­net sich in Euro­pa und Nord­ame­ri­ka ein uni­ver­sel­ler Trend in Rich­tung hybri­der Arbeits­mo­del­le ab (Quel­le: Har­vard Busi­ness Review), der sich in den kom­men­den Jah­ren wei­ter ver­fes­ti­gen wird.

Hybrides Arbeiten beginnt bereits am Schreibtisch. Abbildung: Yaasa

Hybri­des Arbei­ten beginnt bereits am Schreib­tisch. Abbil­dung: Yaasa

Vor der Pan­de­mie arbei­te­te die Mehr­heit aller Ange­stell­ten vier bis fünf Tage in Prä­senz im Büro. Aktu­el­len Umfra­gen zufol­ge möch­ten jedoch 92 Pro­zent nur noch drei oder weni­ger Tage ins Büro zurück­keh­ren (Quel­le: Advan­ced Work­place Asso­cia­tes, 2023). Auch eine Stu­die von McK­in­sey (2022) zeigt ähn­li­che Daten: 87 Pro­zent aller Befrag­ten wür­den ohne Umschwei­fe das Ange­bot von einem hybri­den Arbeits­mo­dell und Remo­te Work anneh­men. Ein inter­es­san­ter Aspekt, den die­se Zah­len jedoch eben­so auf­wer­fen: Ein immer­hin nicht zu ver­nach­läs­si­gen­der Anteil von Beschäf­tig­ten möch­te immer noch zumin­dest ab und an in Prä­senz arbei­ten kön­nen. Die Vor­tei­le von per­sön­li­chen Mee­tings und Zusam­men­ar­beit im sel­ben Raum kön­nen durch völ­li­ges Remo­te Working nicht auf­ge­wo­gen werden.

War­um das nicht über­ra­schend ist, bewei­sen nicht nur die Fak­ten, son­dern auch die Natur des Men­schen. Wer sich ein­mal damit beschäf­tigt, ver­steht schnell: Der Mensch ist nicht für Ein­tö­nig­keit gemacht.

Work Environments in Zeiten hybrider Arbeitsmodelle

Wenn Arbeits­wei­sen sich ändern, ändern sich die Arbeits­um­ge­bun­gen unwei­ger­lich mit. Arbeits­mo­del­le wer­den hybrid und müs­sen aus­rei­chend Abwechs­lung zwi­schen Office und Heim­bü­ro ermög­li­chen. Wie­so also nicht auch der phy­si­sche Arbeits­platz selbst?

Wäh­rend vor weni­ger als fünf Jah­ren spo­ra­disch vom Sofa aus gear­bei­tet wur­de, sind die Ansprü­che an ein funk­tio­nel­les Heim­bü­ro durch den Anstieg an Remo­te Work wesent­lich höher gewor­den: Ein höhen­ver­stell­ba­rer Schreib­tisch und ein ergo­no­mi­scher Büro­stuhl sind bereits für vie­le das Minimum.

Im Stehen arbeiten hat Vorteile. Abbildung: Yaasa

Im Ste­hen arbei­ten hat Vor­tei­le. Abbil­dung: Yaasa

Und das zurecht: Dau­er­haf­tes Sit­zen ist nach­weis­lich extrem schäd­lich für den mensch­li­chen Kör­per. Selbst wer abends nach zehn Stun­den Sitz­zeit bei der Arbeit ins Fit­ness­stu­dio geht, kann die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen des Sit­zens nicht wett­ma­chen. Die lan­ge, ein­tö­ni­ge Belas­tung hin­ter­lässt ihre Spuren.

Was wirk­lich hilft, ist die stän­dig wie­der­keh­ren­de Abwechs­lung. Im Kon­text einer zukunfts­ori­en­tier­ten, hybri­den Arbeits­welt bedeu­tet das, dass sowohl Ein­zel­ne für zu Hau­se als auch Unter­neh­men dar­auf ach­ten müs­sen, Fle­xi­bi­li­tät bis an den Schreib­tisch zu brin­gen, um sich und ihre Mit­ar­bei­ten­den gesund und pro­duk­tiv zu halten.

Die Trends zu kennen lohnt sich

Wer die Zukunft nicht aktiv mit­ge­stal­tet, kann nur Mit­läu­fer wer­den. Für Arbeit­ge­ber, Unter­neh­mer oder Ange­stell­te ren­tiert es sich, sich vor­ab mit den Trends zu beschäf­ti­gen. Arbeit­ge­ber pro­fi­tie­ren von vor­aus­schau­en­der Pla­nung für effek­ti­ves Employ­er Bran­ding und die zu einem hybri­den Arbeits­mo­dell gehö­ren­de Infra­struk­tur­pla­nung. Für Unter­neh­mer und Arbeit­neh­mer ist es glei­cher­ma­ßen erstre­bens­wert, ihre her­an­na­hen­de Arbeits­welt zu beein­flus­sen und für sich zu optimieren.

Wenn Arbeitsweisen sich ändern, ändern sich die Arbeitsumgebungen unweigerlich mit. Abbildung: Yaasa

Wenn Arbeits­wei­sen sich ändern, ändern sich die Arbeits­um­ge­bun­gen unwei­ger­lich mit. Abbil­dung: Yaasa

Höhen­ver­stell­ba­re Schreib­ti­sche samt pas­sen­dem Büro­stuhl, Licht­quel­le, Fuß­mat­te und Akus­tik­lö­sung sind Teil eines zeit­ge­mä­ßen Büros, das die Pro­duk­ti­vi­tät und eine Min­de­rung an Kran­ken­ta­gen in der Prä­senz­ar­beit im Büro för­dert. Auch für zu Hau­se darf die not­wen­di­ge Abwechs­lung durch Ergo­no­mie nicht feh­len. Ein­stei­ger­pro­duk­te wie von Yaa­sa, die alle ergo­no­misch not­wen­di­gen Fea­tures bie­ten, sind mitt­ler­wei­le zu erschwing­li­cher Trend­aus­stat­tung fürs Home­of­fice gewor­den, denn: Hybri­des Arbei­ten beginnt bereits am Schreibtisch.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?