Banner Leaderboard

One Vision. Provider. Stop-Shop. For Height-Adjustable Systems.

Bücher fürs Büro: Unsere Empfehlungen im Oktober

Auch in die­sem Monat haben wir drei Lese­emp­feh­lun­gen – dies­mal mit den fol­gen­den Schwer­punk­ten: Büro­ge­schich­ten, Kli­ma­wan­del und künst­li­che Intelligenz.

Katharina Münk: Secret Service - Geschichten aus dem Off(ice), VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft, 180 Seiten, 29,99 €

Bürogeschichten

Petra Bal­zer ali­as Katha­ri­na Münk war 25 Jah­re Sekre­tä­rin. Die Best­sel­ler-Autorin und lang­jäh­ri­ge Kolum­nis­tin schreibt sich mit spit­zer Feder und viel Humor das von der See­le, was vie­len Office-Workern mehr als bekannt vor­kommt. Ihre Tex­te kom­men aus dem Maschi­nen­raum des Manage­ments und sind in der Sze­ne längst Kult. Mit „Secret Ser­vice“ ist nun eine Samm­lung ihrer Kolum­nen für das Maga­zin working@office erschienen.

Katha­ri­na Münk: Secret Ser­vice – Geschich­ten aus dem Off(ice), VNR Ver­lag für die Deut­sche Wirt­schaft, 180 Sei­ten, 29,99 €


Bill Gates: Wie wir die Klimakatastrophe verhindern: Welche Lösungen es gibt und welche Fortschritte nötig sind, Piper, 230 Seiten, 22 €

Klimakatastrophe abwenden

Seit einem Jahr­zehnt unter­sucht Micro­soft-Grün­der Bill Gates die Ursa­chen und Aus­wir­kun­gen des Kli­ma­wan­dels. Mit ein­dring­li­chen Wor­ten beschreibt er in sei­nem Buch die Her­aus­for­de­run­gen, vor denen wir ste­hen. Auf zugäng­li­che Wei­se legt er einen prak­ti­schen Plan vor, wie die Welt die Treib­haus­gas­emis­sio­nen recht­zei­tig auf null sen­ken kann, um eine Kli­ma­ka­ta­stro­phe zu verhindern.

Bill Gates: Wie wir die Kli­ma­ka­ta­stro­phe ver­hin­dern. Wel­che Lösun­gen es gibt und wel­che Fort­schrit­te nötig sind*, Piper Ver­lag, 230 Sei­ten, 22 €


Richard David Precht: Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens: Ein Essay, Goldmann Verlag, 256 Seiten, 12 €

Philosophie und KI

Infor­ma­ti­ker möch­ten der künst­li­chen Intel­li­genz eine men­schen­ähn­li­che Moral ein­pro­gram­mie­ren. In sei­nem Buch macht der Phi­lo­soph Richard David Precht ein­drück­lich klar, war­um dies nicht klap­pen wird. Auf fes­seln­de Wei­se erklärt er, war­um unser Leben nicht aus der Abfol­ge vor­aus­be­rech­ne­ter Schrit­te besteht. Dabei berührt Precht grund­le­gen­de phi­lo­so­phi­sche Themen.

Richard David Precht: Künst­li­che Intel­li­genz und der Sinn des Lebens: Ein Essay*, Gold­mann Ver­lag, 256 Sei­ten, 12 €

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?