Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

Für jeden das passende Arbeitsnotebook

Note­books sind im heu­ti­gen Arbeits­all­tag ein stän­di­ger Beglei­ter. Jedoch sind die Anfor­de­run­gen der Nut­zer an die mobi­len Gerä­te so indi­vi­du­ell wie sie selbst. Wir stel­len sechs Note­books vor, die den unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen und Anfor­de­run­gen von Mobi­le-Workern gerecht werden.

Gram 16 von LG.

Gram 16 von LG: Laut Guin­ness World Records ist das 16-Zoll-Modell mit sei­nen 1,19 kg welt­weit das leich­tes­te Note­book sei­ner Art. Das neue 16:10-Displayformat macht das Bear­bei­ten von Doku­men­ten, Vide­os und Bil­dern kom­for­ta­bler. Aus­ge­stat­tet ist das Gram 16 mit einem Intel-Core-Pro­zes­sor der 11. Genera­ti­on, 16 GB Arbeits­spei­cher und einem Fingerabdrucksensor.


Galaxy Book Pro 360 von Samsung.

Gala­xy Book Pro 360 von Sam­sung: Das ers­te Win­dows-Note­book des Her­stel­lers ist mit 1,04 kg und sei­ner kom­pak­ten Bau­form ein idea­ler All­tags­be­glei­ter. Das Super-Amo­led-Dis­play ist mit dem im Lie­fer­um­fang ent­hal­te­nen S Pen bedien­bar. Dank Intel-Core-Pro­zes­sor (11. Genera­ti­on) sowie LTE- und WLAN-6-Stan­dard ist schnel­les, mobi­les Arbei­ten auch unter­wegs möglich.


Surface Laptop 4 von Microsoft.

Sur­face Lap­top 4 von Micro­soft: Die vier­te Genera­ti­on der Note­book-Serie ist ein ech­ter Lang­läu­fer. Mit einer Akku­lauf­zeit von bis zu 19 Stun­den bleibt Ener­gie für gut zwei Arbeits­ta­ge. Wahl­wei­se gibt es das 13,5- bzw. 15-Zoll-Modell ent­we­der mit Intel-Core-Pro­zes­sor der 11. Genera­ti­on oder mit einem AMD-Ryzen-Pro­zes­sor, der spe­zi­ell für die Sur­face-Model­le ent­wi­ckelt wurde.


ConceptD 5 von Acer.

Con­ceptD 5 von Acer: Unter dem edlen Voll­me­tall­ge­häu­se ver­ber­gen sich leis­tungs­star­ke Kom­po­nen­ten: Intel-Core-Pro­zes­sor (11. Genera­ti­on), eine Nvi­dia-GeFor­ce-RTX-Gra­fik­kar­te sowie bis zu 64 GB RAM und bis zu 2 TB SSD-Spei­cher. Der schma­le Dis­play­rah­men zusam­men mit dem 16:10-Format bie­ten dem Nut­zer mehr Sicht- und Arbeits­flä­che als bei klas­si­schen 16:9-Displays.


Inspiron 16 Plus von Dell.

Inspi­ron 16 Plus von Dell: Obwohl das 16-Zoll-Dis­play nur über einen Zoll mehr Bild­dia­go­na­le ver­fügt als das Vor­gän­ger­mo­dell, wirkt es durch das 16:10-Seitenverhältnis erheb­lich grö­ßer. Neue Intel-Core- oder AMD-Ryzen-Mobil­pro­zes­so­ren ermög­li­chen pro­duk­ti­ves Arbei­ten auch bei hoher Aus­las­tung. Per Express-Char­ge lässt sich der Akku in 60 Minu­ten bis zu 80 Pro­zent aufladen.


Framework Laptop von Framework.

Frame­work Lap­top von Frame­work: Modu­la­ri­tät ist bei die­sem 13,5-Zoll-Notebook Pro­gramm. Jedes Bau­teil, vom Main­board über die Tas­ta­tur bis hin zu Spei­cher­kom­po­nen­ten und Anschlüs­sen, ist aus­tausch­bar. Die Basis­ver­si­on ver­fügt über einen i5-Pro­zes­sor, 8 GB RAM, 256 GB SSD und WLAN 6. Es wiegt 1,3 kg. Selbst die far­bi­gen Dis­play-Blen­den las­sen sich auswechseln.

Banner-Footer 1

Test Half Banner

Banner-Footer 2

Test Half Banner

Banner-Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?