Working at home mit Kinnarps

Vie­le Ange­stell­te wün­schen sich eine gesun­de Mischung aus Arbei­ten im Büro und Arbei­ten daheim. Aber nur mit einer pas­sen­den Aus­stat­tung för­dern Unter­neh­men die Gesund­heit ihrer Mit­ar­bei­ter. Der Büro­mö­bel­her­stel­ler Kin­narps gibt Ein­rich­tungs­tipps fürs Homeoffice.

Working at Home bleibt ein Dauerthema. Abbildung: Kinnarps

Working at Home bleibt ein Dau­er­the­ma. Abbil­dung: Kinnarps

Küchen­tisch und Ess­zim­mer­stuhl mögen in einer Aus­nah­me­si­tua­ti­on akzep­ta­bel sein, als Dau­er­lö­sung sor­gen sie vor allem für Rücken- und Nacken­schmer­zen und Unpro­duk­ti­vi­tät. Die letz­ten Mona­te haben gezeigt, wie wich­tig es ist, die eige­nen vier Wän­de effi­zi­ent für kon­zen­trier­tes Arbei­ten nut­zen zu können.

Das Home­of­fice als Arbeits­ort ist in Skan­di­na­vi­en längst Pra­xis. Büro­dreh­stüh­le, höhen­ver­stell­ba­re Tische sind dort eta­bliert und zugleich in die indi­vi­du­el­le Ein­rich­tung inte­griert, sodass Remo­te Working auch lang­fris­tig Erfolg hat. Kin­narps hat jetzt dem The­ma Home­of­fice eine eige­ne Sei­te auf der Home­page gewidmet.

Unsere schwedischen Büromöbel sorgen dafür, dass Remote Working auch langfristig Erfolg hat. Abbildung: Kinnarps

Unse­re schwe­di­schen Büro­mö­bel sor­gen dafür, dass Remo­te Working auch lang­fris­tig Erfolg hat. Abbil­dung: Kinnarps

Hier fin­den Unter­neh­men drei ver­schie­de­ne Kon­fi­gu­ra­tio­nen für ein ergo­no­mi­sches Heim­bü­ro eben­so wie Pro­duk­te und Modu­le, die zusam­men­ge­stellt wer­den kön­nen, um den Mit­ar­bei­ten­den zu Hau­se eine pas­sen­de Aus­stat­tung zur Ver­fü­gung zu stel­len. Gewählt wer­den kann zwi­schen einer Basis­aus­stat­tung, einer geho­be­nen und einer Profiausstattung.

Typisch für Kinnarps sind furnierte Holzoberflächen, Linoleum und andere nachhaltige Materialien. Abbildung: Kinnarps

Typisch für Kin­narps sind fur­nier­te Holz­ober­flä­chen, Lin­ole­um und ande­re nach­hal­ti­ge Mate­ria­li­en. Abbil­dung: Kinnarps

Neben einem funk­tio­nel­len und moder­nen Design pas­sen sich die­se Kon­fi­gu­ra­tio­nen und Pro­duk­te in alle Umge­bun­gen auch zu Hau­se ein. Sie sind in ver­schie­de­nen Far­ben und Pols­ter­va­ri­an­ten erhält­lich und bie­ten eine nach­hal­ti­ge, lang­le­bi­ge und zuver­läs­si­ge Ver­ar­bei­tung und intui­ti­ve Bedie­nung. Typisch für Kin­narps sind auch fur­nier­te Holz­ober­flä­chen, Lin­ole­um und ande­re nach­hal­ti­ge und wohn­li­che Mate­ria­li­en für die Tisch­ober­flä­chen. Die Arbeits­ti­sche sind auch für zu Hau­se elek­trisch höhenverstellbar.