Jahr für Jahr besu­chen wir die Inter­na­tio­na­le Funk­aus­stel­lung (IFA) in Ber­lin. Denn auf der Mes­se für Con­su­mer Elec­tro­nics gibt es erstaun­li­cher­wei­se auch immer vie­le inter­es­san­te Neu­hei­ten für den Busi­ness- bzw. Büro­be­reich zu bestau­nen. Das sind unse­re dies­jäh­ri­gen High­lights.

Gala­xy Fold 5G von Sam­sung: Durch das falt­ba­re 7,3-Zoll-Infinity-Flex-Display ist eine neue Smart­pho­ne-Kate­go­rie eröff­net wor­den. Wenn das Gerät geschlos­sen ist, kön­nen Nut­zer über das Front­dis­play mit einer Hand auf die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zugrei­fen. Ist es geöff­net, ermög­licht es neue Wege des Mul­ti­tas­kings. Die über­ar­bei­te­te Kon­struk­ti­on sorgt für ein hohes Maß an Sta­bi­li­tät. Auf der IFA bil­de­ten sich Schlan­gen von Inter­es­sier­ten.


MX Mas­ter 3 von Logi­tech: Die­se Maus ver­fügt über spe­zi­fi­sche Pro­fi­le für unter­schied­li­che Soft­ware-Anwen­dun­gen. Ihre geschwun­ge­ne Form stützt das Hand­ge­lenk und ver­rin­gert die Belas­tung der Mus­ku­la­tur an lan­gen Arbeits­ta­gen. Das MagS­peed-Scroll-Rad ermög­licht Nut­zern durch den Ein­satz von Elek­tro­ma­gne­ten ein schnel­les, prä­zi­ses und nahe­zu laut­lo­ses Scrol­len.


Sty­ler von LG: Die tie­fen­rei­ni­gen­de Dampf­tech­nik die­ses Steamers hält Klei­dung län­ger frisch und redu­ziert Fal­ten. Der beweg­li­che Klei­der­bü­gel orga­ni­siert bis zu fünf Klei­dungs­stü­cke. Die in der Glas­tür des Dampf­schran­kes unter­ge­brach­te Bügel­pres­se glät­tet auch Hosen in sehr gro­ßen Grö­ßen und erzeugt eine Bügel­fal­te von bis zu 60 cm.


Expres­si­on Home XP-3100 von Epson: Das  3-in-1-Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät bie­tet zahl­rei­che Funk­tio­nen in einem kom­pak­ten Design. Es lie­fert kla­re Aus­dru­cke durch vier sepa­ra­te Tin­ten­pa­tro­nen und ermög­licht zudem beid­sei­ti­ges Dru­cken in DIN A4. Dank kom­pa­ti­bler Apps für Mobil­ge­rä­te und der 3,7 cm gro­ßen LCD-Anzei­ge ist dar­über hin­aus auch ein beque­mes Dru­cken ohne Com­pu­ter mög­lich.


WE8 von JURA: Der Voll­au­to­mat im Chrom-Design ist mit einer varia­blen Brüh­ein­heit (5 bis 16 g), einem Aro­ma-G3-Mahl­werk, einem gro­ßen Boh­nen­be­häl­ter (500 g) mit Aro­ma­schutz­de­ckel und einem Drei-Liter-Was­ser­tank aus­ge­stat­tet. Dank Ener­gie­spar­mo­dus und pro­gram­mier­ba­rer Aus­schalt­zeit arbei­tet der Pro­fi­au­to­mat auch im Dau­er­ein­satz ener­gie­ef­fi­zi­ent. 16 unter­schied­li­che Spe­zia­li­tä­ten sind auf Knopf­druck erhält­lich.


Gala­xy Book S von Sam­sung: Erst hat­te sich der korea­ni­sche IT-Rie­se aus dem Note­book-Geschäft ver­ab­schie­det. Nun mel­det er sich mit die­sem Modell zurück. Das Book S ver­fügt über ein edles Design und Aus­stat­tungs­merk­ma­le wie Instand-On, LTE-Kon­nek­ti­vi­tät, Win­dows 10 und einen hoch­mo­der­nen Qual­comm-Snap­dra­gon-8cx-Pro­zes­sor. Das 13,3-Zoll-Display mit 10-Punkt-Mul­ti-Touch ist zudem von einem hoch­wer­ti­gen Alu­mi­ni­um­rah­men ein­ge­fasst. Ins­ge­samt bringt das Gerät nur 0,96 kg auf die Waa­ge.


Cook4Me von Krups: Mit­tels effi­zi­en­ter Schnell­koch­funk­ti­on mit Dampf­druck kön­nen Gerich­te in der Mit­tags­pau­se schnell zube­rei­tet wer­den. Dabei bestimmt der intel­li­gen­te Schnell­ko­cher je nach gewähl­tem Rezept auto­ma­tisch das rich­ti­ge Pro­gramm. Die exter­ne Waa­ge ver­bin­det sich mit einer App für Smart­pho­ne oder Tablet und führt Schritt für Schritt durch die Rezep­te.


Vívoac­tive 4 von Gar­min: Neue Funk­tio­nen für das Gesund­heits­tracking die­ser GPS-Fit­ness-Smart­watch ani­mie­ren zu kur­zen Work­outs im All­tag. Die Body-Bat­te­ry-Funk­ti­on ermit­telt auf Basis von Daten zu Stress, Herz­fre­quenz, Schlaf usw. den indi­vi­du­el­len Ener­gie­le­vel des Kör­pers. Ent­span­nungs­pha­sen im Büro las­sen sich mit­tels ange­lei­te­ter Atem­übun­gen gezielt för­dern.


iQ700 von Sie­mens: Dank des modu­la­ren Kon­zepts las­sen sich bei die­ser Lösung unter­schied­li­che Kühl­mo­du­le zusam­men­set­zen: Kühl- und Gefrier­schrank, Mul­ti-Door-Kom­bi­na­ti­on und ein Wein­la­ger­schrank soll­ten für jedes Büro etwas Pas­sen­des bie­ten. LEDs im Innen­raum sor­gen für eine anspre­chen­de Beleuch­tung. Die Bedie­nung des Kühl­schranks erfolgt ent­we­der über das Touch-Farb-TFT-Dis­play oder gemein­sam über die Home-Con­nect-App auf dem Tablet/Smartphone.


F+ (HFF-750) von Hai­er: High­light die­ses Kühl­schranks ist die Anti­oxi­dan­ti­en-Box, die den Ver­der­bungs­pro­zess von Lebens­mit­teln durch den Ent­zug von Sauer­stoff ver­lang­samt. Die­ser Pro­zess soll die Halt­bar­keit um das Acht­fa­che erhö­hen. Sen­so­ren im Inne­ren erken­nen, wel­cher Bereich des Kühl­schranks aktu­ell mit der käl­tes­ten Luft ver­sorgt wer­den muss. Die Fast-Free­zing-Zone kühlt Lebens­mit­tel schnell auf -24°.


GOsafe 200 von Go Euro­pe: Der sty­lishe Tre­sor punk­tet durch ein moder­nes Design. In knall­bun­ten Far­ben von Apfel­grün bis Pink lässt er sich als stil­vol­les Möbel­ac­ces­soire in Büro und Home-Office nut­zen. Er besitzt die Maße 240 x 430 x 360 mm und ein Gewicht von 19,8 kg. In die­sem Tre­sor las­sen sich gan­ze Akten­ord­ner im DIN-A4-For­mat sicher ver­stau­en. Es gibt ihn als Vari­an­te mit Zah­len­code­schloss und mit Fin­ger­print­schloss. Bei drei­ma­li­ger Falschein­ga­be geht ein Alarm los.