„Meet up“ nennt sich eine der jüngs­ten Inno­va­tio­nen aus dem Hau­se SIGEL. Das Board mit kla­rem Design und höchs­ter Qua­li­tät über­zeug­te auch die inter­na­tio­na­le Exper­ten­ju­ry des Red Dot Awards.

Das mobile Whiteboard-System ist einfach und vielseitig. Man kann es tragen oder ganz einfach im Stand drehen und schieben. Abbildung: Sigel

Das mobi­le White­board-Sys­tem ist ein­fach und viel­sei­tig. Man kann es tra­gen oder ganz ein­fach im Stand dre­hen und schie­ben. Abbil­dung: Sigel

Meet up ist nicht nur beschreibbar, sondern auch beklebbar und magnethaftend. Abbildung: Sigel

Meet up ist nicht nur beschreib­bar, son­dern auch bekleb­bar und magnet­haf­tend. Abbil­dung: Sigel

Auch Post-its haften sehr gut auf Meet up. Abbildung: Sigel

Auch Post-its haf­ten sehr gut auf Meet up. Abbil­dung: Sigel

Der Red Dot Award ist einer der größ­ten Design­wett­be­wer­be welt­weit. 2019 reich­ten Gestal­ter und Her­stel­ler aus 55 Natio­nen mehr als 5500 Pro­duk­te zum Award ein. Die inter­na­tio­na­le Jury, bestehend aus erfah­re­nen Exper­ten unter­schied­li­cher Fach­be­rei­che, kommt bereits seit mehr als 60 Jah­ren zusam­men, um die bes­ten Gestal­tun­gen aus­fin­dig zu machen.

Herausragende Kompetenz und Qualität gewürdigt

„Mit dem Kon­zept von Meet up demons­triert SIGEL ein­mal mehr sei­ne her­aus­ra­gen­de Kom­pe­tenz, Lösun­gen für kol­la­bo­ra­ti­ves Arbei­ten her­zu­stel­len. Damit wird die Erfolgs­ge­schich­te design­star­ker und preis­ge­krön­ter Pro­duk­te für den inspi­rie­ren­den Aus­tausch und krea­ti­ver Zusam­men­ar­beit in unse­rem Haus fort­ge­setzt“, sagt Mar­ke­ting­lei­ter Hol­ger Eller­b­rock.

Meet up ist kon­se­quent auf die Anfor­de­run­gen moder­ner Arbeits­wei­sen und Arbeits­me­tho­den aus­ge­rich­tet. „Wir haben das Kon­zept nach einer inten­si­ven Feld­stu­die ent­wi­ckelt. Mit Meet up holen wir das klas­si­sche White­board von der Wand in den Raum und machen es zu einem mobi­len, indi­vi­du­ell und fle­xi­bel nutz­ba­ren Arbeits­tool“, so Eller­b­rock. Die Boards zum Schrei­ben und Pin­nen ermög­li­chen spon­ta­ne und unkom­pli­zier­te Mee­tings auch ohne fes­ten Bespre­chungs­raum. Meet up lässt sich tra­gen oder ein­fach im Stand dre­hen und schie­ben und gibt dem Nut­zer größt­mög­li­che Frei­heit bei der Orga­ni­sa­ti­on von Team­ar­beit.

Meet up ist dabei nicht nur beschreib­bar, son­dern auch bekleb­bar und magnet­haf­tend. Meet up kann frei­ste­hend im Stand oder mit Schie­ne für die Wand ver­wen­det wer­den. Es kön­nen zeit­gleich meh­re­re Per­so­nen an den Boards arbei­ten, und das Meet-up-Sor­ti­ment beinhal­tet viel­fäl­ti­ges Zube­hör für zeit­ge­mä­ße, agi­le und krea­ti­ve Arbeits­me­tho­den. Stand-up-Mee­tings kön­nen so unkom­pli­ziert jeder­zeit und an jedem Ort statt­fin­den.

Die Vorteile des Meet-up-Board-Komplettsystems:

  • Spon­ta­ne Mee­tings ohne Bespre­chungs­raum
  • Agi­le Boards zum Pin­nen und/oder Schrei­ben
  • White­board beid­sei­tig beschreib­bar, leicht abwisch­bar, bekleb­bar und magnet­haf­tend
  • Mul­ti­funk­tio­nal: frei­ste­hend im Stand oder mit Schie­ne für Wand­nut­zung
  • Zeit­glei­ches Arbei­ten an ein oder zwei Boards
  • Pro­gres­si­ves, hoch­wer­ti­ges Design
  • Board-Kom­plett­sys­tem mit viel­fäl­ti­gem Zube­hör für agi­le Metho­den

Meet up – Ide­as to go. Any­whe­re. Any­ti­me.