Wie bekommt man die Papier- und Büro­or­ga­ni­sa­ti­on am Arbeits­platz in den Griff ? Dar­um geht es in die­sem Buch, das wir bei der Suche nach neu­en Wer­ken rund um das The­ma Büro ent­deckt haben.

Falls Ihr Büro ein ein­zi­ges Durch­ein­an­der ist, möch­te die­ses Buch Sie ret­ten: Betrach­ten Sie Ihr Cha­os als einen sicht­bar gewor­de­nen Ver­än­de­rungs­wunsch. Rosit­ta Beck hilft Ihnen zu erfah­ren, ob Ihre Unord­nung auf orga­ni­sa­to­ri­sche Män­gel hin­weist oder per­sön­li­che Ursa­chen hat. Ein grund­le­gen­der Rat­schlag der Autorin: Mit der Besei­ti­gung des äuße­ren Cha­os löst sich oft auch die inne­re Unord­nung auf. Das ers­te Kapi­tel hilft, Ihre Papier- und Büro­or­ga­ni­sa­ti­on samt PC in den Griff zu bekom­men. Kapi­tel zwei und drei behan­deln zeit­li­che Arbeits­plä­ne, Ziel­set­zun­gen und die orga­ni­sier­te Zusam­men­ar­beit. Der vier­te Teil geht schließ­lich auf die per­sön­li­che Ebe­ne, die inne­re Unord­nung ein. Ein prak­ti­scher Rat­ge­ber, nach des­sen Abar­bei­tung Ihr Büro glän­zen soll­te, und der neben­bei ver­spricht, men­ta­le Pro­ble­me mit Ord­nung zu lösen.

Rosit­ta Beck: „Büro-Effi­zi­enz. In 10 Tagen zum schlank orga­ni­sier­ten Büro“, Jun­fer­mann, 208 S., 18 €.