Kom­pak­te Tas­ta­tu­ren bie­ten in ergo­no­mi­scher Hin­sicht gro­ße Vor­tei­le.  Das S-Board 840 von Bak­ke­rElk­hui­zen bie­tet dar­über hin­aus aber noch mehr.

Kompakte Tastatur S-Board-840 von BakkerElkhuizen

Dunk­le Schrift auf hel­lem Tas­ten­hin­ter­grund ergibt eine bis zu 31 Pro­zent höhe­re Pro­duk­ti­vi­tät.

Kompakte Tastatur S-Board-840 von BakkerElkhuizen

Ein exter­ner Zah­len­block bie­tet aus ergo­no­mi­scher Sicht gro­ße Vor­tei­le.

Als kom­pakt wer­den Tas­ta­tu­ren bezeich­net, die kei­nen Zah­len­block auf der rech­ten Sei­te haben. Unter dem ergo­no­mi­schen Aspekt bie­ten die­se Art von Tas­ta­tu­ren gro­ße Vor­tei­le: Sie ver­rin­gern die Ent­fer­nung, die beim Grei­fen nach der Maus über­brückt wer­den muss und redu­zie­ren dadurch die Belas­tung der Arme und Schul­tern. Das S-Board 840 von Bak­ke­rElk­hui­zen wur­de unter die­sem Aspekt ent­wi­ckelt. Es ver­fügt dar­über hin­aus über einen leich­ten Lap­top­tas­ten­an­schlag sowie gro­ße Enter- und Leer­tas­ten. Die dunk­le Schrift auf hel­lem Tas­ten­hin­ter­grund erleich­tert das Lesen (ISO 9241 DIN 2137) und ergibt nach­weis­lich eine bis zu 31 Pro­zent höhe­re Pro­duk­ti­vi­tät (Stu­die: Sny­der, 1990). Muss der Office-Worker doch ein­mal häu­fi­ger mit Zah­len han­tie­ren, kann ein optio­na­ler exter­ner Zah­len­block nach indi­vi­du­el­len Vor­lie­ben rechts oder links von der Tas­ta­tur plat­ziert wer­den.