Ergo­no­mi­sche Lösun­gen zum Nach­rüs­ten

ANZEIGE

Ver­span­nun­gen im Schul­ter-Nacken-Bereich und Rücken sind bei vie­len Büro­be­schäf­tig­ten üblich. Zu wenig oder ein­sei­ti­ge Bewe­gung ist das Pro­blem, die Lösung, mehr Bewe­gung in den All­tag zu inte­grie­ren – aber wie?

Eine ent­las­ten­de und beque­me Abstüt­zung der Unter­ar­me ist gesund­heits­för­der­lich.

Die Arm­auf­la­ge kann durch Ein­hän­gen an fast jeder Tisch­plat­te befes­tigt wer­den.

Die Arm­auf­la­ge und die Ersatz­be­zü­ge sind in fünf Far­ben erhält­lich.

Der Tex­til­be­zug der Arm­auf­la­ge ist haut­freund­lich, per Reiß­ver­schluss abnehm­bar und bei 30° wasch­bar.

Der Vor­la­gen­hal­ter ist eine prak­ti­sche Hil­fe für ein ent­spann­tes Arbei­ten am Bild­schirm.

Das Tisch­pult gibt es …

… in zwei Vari­an­ten.

Das Steh-/Ba­lan­cier­board Gym­ba kann wäh­rend der Arbeit am Steh­ar­beits­platz oder eines Mee­tings im Ste­hen genutzt wer­den.

Das fle­xi­ble und beweg­li­che Balan­cier­brett moti­viert zu einer auf­rech­te­ren und dyna­mi­sche­ren Hal­tung.

In einem Kon­zern wie Goog­le kön­nen Mit­ar­bei­ter ein inter­nes Fit­ness­stu­dio nut­zen und sich mas­sie­ren las­sen. Doch jedes noch so klei­ne oder gro­ße Unter­neh­men soll­te mit den pas­sen­den Pro­duk­ten sei­nen Mit­ar­bei­tern den Rücken stär­ken kön­nen. Die Fir­ma officep­lus GmbH, ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men aus dem schwä­bi­schen Rott­weil, hat sich auf Lösun­gen spe­zia­li­siert, den Arbeits­all­tag im Büro oder auch zu Hau­se bewe­gungs­för­der­li­cher zu gestal­ten, ohne die Arbeit unter­bre­chen zu müs­sen. Mit Pro­duk­ten wie höhen­ver­stell­ba­ren Tischen, mobi­len Steh­pul­ten, nach­rüst­ba­ren Tisch­steh­pul­ten und ergo­no­mi­schem Zube­hör ist für jeden etwas dabei. Es muss nicht immer ein neu­er Sitz-Steh-Schreib­tisch sein, auch klei­ne­re ergo­no­mi­sche Hilfs­mit­tel kön­nen lang­fris­tig Abhil­fe schaf­fen – klei­ne Inves­ti­ti­on, gro­ße Wir­kung.

Hoher Kom­fort

Die ergo­no­mi­sche Arm­auf­la­ge wirkt unter­stüt­zend und ent­las­tend, sowohl für den Nacken wie auch den Schul­ter­be­reich. Denn ohne Arm­auf­la­ge ist es schwie­rig, sich bei der Bild­schirm­ar­beit an einer Tisch­plat­te dau­er­haft und bequem anzu­leh­nen. Eine ent­las­ten­de und beque­me Abstüt­zung der Unter­ar­me ist gesund­heits­för­der­lich. Ein wei­te­rer gro­ßer Vor­teil ist, dass die Arm­auf­la­ge durch ein­fa­ches Ein­hän­gen fast an jeder Tisch­plat­te plat­ziert wer­den kann. Wird sie mal nicht gebraucht, kann sie pro­blem­los aus­ge­hängt wer­den. Die extra­gro­ße Auf­la­ge­flä­che sorgt für opti­ma­len Arbeits­kom­fort, schafft zusätz­li­che Flä­che und opti­miert die Arbeits­hal­tung. Das ist jedoch nicht alles: Der Tex­til­be­zug der Arm­auf­la­ge ist haut­freund­lich, per Reiß­ver­schluss abnehm­bar und bei 30° wasch­bar. Die Arm­auf­la­ge und die Ersatz­be­zü­ge sind in fünf Far­ben erhält­lich.

Alles im Blick

Ein wei­te­res Top-Pro­dukt, das im Arbeits­all­tag uner­läss­lich ist, ist das Tisch­pult oder auch Vor­la­gen­hal­ter genannt. Die­ses gibt es in zwei Vari­an­ten. Bei­de haben die­sel­ben vor­teil­haf­ten Eigen­schaf­ten und posi­ti­ven Wir­kun­gen auf die Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on und Kör­per­hal­tung. Der Vor­la­gen­hal­ter ist eine prak­ti­sche Hil­fe für ein ent­spann­tes Arbei­ten am Bild­schirm, denn durch Posi­tio­nie­rung zwi­schen Tas­ta­tur und Moni­tor schafft er eine spür­ba­re Ent­las­tung für Augen und Nacken. Office-Worker kön­nen den Unter­schied deut­lich mer­ken, da sie ihren Kopf nicht mehr stän­dig zur Sei­te dre­hen müs­sen. Durch den schnel­le­ren Blick­wech­sel zwi­schen den Unter­la­gen, die nun vor ihnen lie­gen, und dem Bild­schirm arbei­ten sie kon­zen­trier­ter und haben eine gesün­de­re Hal­tung. Zum Ein­ge­ben von Daten liegt das Doku­ment leicht erhöht zwi­schen Bild­schirm und Tas­ta­tur. Zum Lesen und schrift­li­chen Kom­men­tie­ren zie­hen die Büro­tä­ti­gen die Auf­la­ge­flä­che mit einem Griff über die Tas­ta­tur und schie­ben sie spä­ter ein­fach wie­der zurück.

Ste­hen in der Balan­ce

Der neue Trend im Büro heißt „Gehen im Ste­hen“. Lan­ges Ste­hen strengt an und führt zu Über­las­tungs­er­schei­nun­gen. Das Steh-/Ba­lan­cier­board Gym­ba kann ein­fach wäh­rend der Arbeit am Steh­ar­beits­platz oder wäh­rend eines Mee­tings im Ste­hen genutzt wer­den. Das fle­xi­ble und beweg­li­che Balan­cier­brett moti­viert zu einer auf­rech­te­ren und dyna­mi­sche­ren Hal­tung, för­dert die Durch­blu­tung und bringt den Kreis­lauf in Schwung. Sit­zend kann Gym­ba als Fuß­stüt­ze ver­wen­det wer­den. Unauf­fäl­lig, unkom­pli­ziert und über­all ver­wend­bar. Falls bereits ein Sitz-Steh-Tisch ver­wen­det wird, ist das genau das rich­ti­ge Zube­hör.

Über­zeu­gen Sie sich selbst! Sie kön­nen alle drei Pro­duk­te zum kos­ten­lo­sen Test anfor­dern!