Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

Kölsch im Herzen: NetCologne-Workspace in regionaler Verbundenheit

Bei Net­Co­lo­gne IT Ser­vices wird regio­na­le Ver­bun­den­heit nicht nur groß­ge­schrie­ben, son­dern auch gelebt. Dies spie­gelt sich eben­falls in den neu gestal­te­ten Arbeits­flä­chen wider. Rea­li­siert wur­de das Pro­jekt von if5 design aus Hannover.

Hell-Dunkel-Kontraste und farbige Lichtelemente sind zentrale Workspace- Bestandteile. Abbildung: Andreas Rudolph Fotografie

Hell-Dun­kel-Kon­tras­te und far­bi­ge Licht­ele­men­te sind zen­tra­le Works­pace- Bestand­tei­le. Abbil­dung: Andre­as Rudolph Fotografie

Die Umge­stal­tung setzt auf Gemein­schaft, Kom­mu­ni­ka­ti­on, kol­la­bo­ra­ti­ve Arbeits­wei­sen sowie auf eine Umge­bung, die die Unter­neh­mens­kul­tur und das Cor­po­ra­te Design auf­greift. Eine bis dato vor­herr­schen­de Zel­len­struk­tur der 1.200 m2 gro­ßen Büro­flä­che ist einem groß­zü­gi­gen Open Works­pace gewichen.

Anregende Atmosphäre für spontane Meetings, Workshops oder Small Talk. Abbildung: Andreas Rudolph Fotografie

Anre­gen­de Atmo­sphä­re für spon­ta­ne Mee­tings, Work­shops oder Small Talk. Abbil­dung: Andre­as Rudolph Fotografie

Ein LED-Licht­band in den Far­ben des Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­ters aus Köln ver­bin­det die ein­zel­nen Zonen und durch­zieht die gesam­te Flä­che. Es ist nicht nur ein opti­sches Ele­ment, son­dern hat funk­tio­nel­len Cha­rak­ter: Per Farb­licht­wech­sel von Blau zu Rot, den Net­Co­lo­gne-Far­ben, wer­den die Raum­sys­te­me als „besetzt“ oder „frei“ angezeigt.

Meeting im kölschen „Veedel“: Neon-Schriftzüge mit den Namen Kölner Stadtteile markieren die Raumsysteme. Abbildung: Andreas Rudolph Fotografie

Mee­ting im köl­schen „Veedel“: Neon-Schrift­zü­ge mit den Namen Köl­ner Stadt­tei­le mar­kie­ren die Raum­sys­te­me. Abbil­dung: Andre­as Rudolph Fotografie

Als Intarsien in den Bodenbelag eingearbeitet: Der Rhein fließt durch die Projektflächen. Abbildung: Andreas Rudolph Fotografie

Als Intar­si­en in den Boden­be­lag ein­ge­ar­bei­tet: Der Rhein fließt durch die Pro­jekt­flä­chen. Abbil­dung: Andre­as Rudolph Fotografie 

Raumhohe Akustikbilder dienen als Absorptionsflächen. Abbildung: Andreas Rudolph Fotografie

Raum­ho­he Akus­tik­bil­der die­nen als Absorp­ti­ons­flä­chen. Abbil­dung: Andre­as Rudolph Fotografie

Gestal­te­risch von den Büro­flä­chen abge­setzt sind die Zonen für kol­la­bo­ra­ti­ve und agi­le Arbeits­wei­sen. Hier fin­den sich die Unter­neh­mens­far­ben eben­falls pro­mi­nent wie­der. In den offe­nen Berei­chen fun­gie­ren groß­flä­chi­ge Decken­baf­fel-Fel­der aus Filz und recy­cel­tem Mee­res­plas­tik, ergänzt durch Holz­wol­le­plat­ten als Wand­be­lag, als akus­tisch wirk­sa­me Absorp­ti­ons­flä­chen. Um moder­nen Arbeits­me­tho­den gerecht zu wer­den, sind zahl­rei­che Wän­de sowie die Rück­sei­ten der Raum­sys­te­me flä­chig beschreib­bar und abwischbar.

Die Innen­ar­chi­tek­ten von if5 design haben eine abwechs­lungs­rei­che und span­nen­de Arbeits­um­ge­bung geschaf­fen, von der sich die 100 Mit­ar­bei­ter jeden Tag aufs Neue inspi­rie­ren lassen.

Banner-Footer 1

Test Half Banner

Banner-Footer 2

Test Half Banner

Banner-Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?