Kaf­fee und Büro – das gehört für vie­le so eng zusam­men wie Weih­nach­ten und Christ­baum. Lecker soll­te er aller­dings sein und ein­fach zuzu­be­rei­ten. Mit die­sen vier Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten gelingt das.

1100 S von WMF.

1100 S von WMF.

1100 S von WMF.

A1000 von Fran­ke.

Carimali Optima Plus von Coffema.

Car­i­ma­li Opti­ma Plus von Cof­fema.

Nevis von Macchiavalley.

Nevis von Mac­chia­val­ley.

1100 S von WMF: Der Kaf­fee­voll­au­to­mat bie­tet eine emp­foh­le­ne Tages­leis­tung von 80 Tas­sen, ein Touch­dis­play und effi­zi­en­te Rei­ni­gungs­pro­zes­se. Wahl­wei­se aus­ge­rüs­tet mit einer oder zwei Müh­len, einem Top­ping-Behäl­ter für Scho­ko­la­de oder Milch­pul­ver sowie dem Frisch­milch­sys­tem Basic Milk berei­tet der Voll­au­to­mat eine Viel­falt an Spe­zia­li­tä­ten zu. Die optio­na­le Farb­ge­stal­tung des Gehäu­ses setzt Akzen­te in der Büro­kü­che. Die Steue­rung ist auch per App mög­li­ch.

WMF 1100 S

Begründung

Die 1100 S beherrscht eine enor­me Geträn­ke­viel­falt (optio­nal sogar hei­ße Scho­ko­la­de), kre­iert her­vor­ra­gen­den Milch­schaum und macht die Bedie­nung denk­bar ein­fach: per gro­ßem Touch­dis­play oder sogar per App. OFFICE ROXX fin­det: Das rockt!

A1000 von Fran­ke: Mit die­ser voll­au­to­ma­ti­schen Kaf­fee­ma­schine ver­spricht Fran­ke, einen neu­en Maß­stab zu set­zen. Sie ermög­licht eine hohe Indi­vi­dua­li­tät und erfüllt prak­ti­sch jeden Wunsch nach einem Lieb­lings­kaf­fee. Dank der optio­na­len Fla­vor Sta­ti­on kann der Voll­au­to­mat jedes Getränk mit bis zu sechs Aro­men anrei­chern, von wei­ßer Scho­ko­la­de über Hasel­nuss bis zu Erd­bee­re. Der Foam­Mas­ter sorgt zudem für zar­ten Milch­schaum in Baris­taqua­li­tät.

Car­i­ma­li Opti­ma Plus von Cof­fema: Am Dis­play des Voll­au­to­ma­ten las­sen sich bis zu 30 Spe­zia­li­tä­ten, Pro­dukt­fo­tos und Hin­ter­grund­far­ben ein­stel­len. Prak­ti­sch sind der Bewe­gungs­mel­der, der den Stand-by-Modus unter­bricht, und für opti­ma­le Hygie­ne die One-Touch-Selbst­rei­ni­gungs­funk­ti­on, durch die läs­ti­ge Hand­grif­fe beim Rei­ni­gungs­vor­gang ent­fal­len. Für Spe­zia­li­tä­ten in Baris­taqua­li­tät über­nimmt der tem­pe­ra­tur­ge­steu­er­te Dampf­hahn das Milch­schäu­men.

Nevis von Mac­chia­val­ley: 24 ver­schie­de­ne Spe­zia­li­tä­ten und bis zu 80 Tas­sen­be­zü­ge pro Tag sind die Kern­kom­pe­ten­zen die­ses Voll­au­to­ma­ten. Er ver­fügt über zwei Müh­len und zwei Boh­nen­be­häl­ter für jeweils ein Kilo Kaf­fee­boh­nen. Der Was­ser­tank fasst 3,5 Liter. Die Bedie­nung erfolgt über ein Touch­dis­play. Rei­ni­gung und Ent­kal­kung erfol­gen auto­ma­ti­sch. Im Ener­gy-Stand-by ver­braucht der Voll­au­to­mat nur 0,0003 kWh.