Banner Leaderboard

Assmann Electronic DIGITUS: Ganzheitliche Arbeitsplatzgestaltung

New Desk, New Feeling: Logicflex schafft eine neue Art des Arbeitens

Ein ergo­no­misch ver­stell­ba­rer und geräusch­ar­mer Tisch, wie aus der LOGIC­flex-Fami­lie von Logicda­ta, kann die Arbeits­ta­ge in vie­ler­lei Hin­sicht posi­tiv beein­flus­sen. Denn ver­meint­lich klei­ne Ände­run­gen haben meist eine gro­ße Wirkung.

Ein Tischrahmen, der sich anpasst: LOGICflex F. Abbildung: Logicdata

Ein Tisch­rah­men, der sich anpasst: LOGIC­flex F. Abbil­dung: Logicdata

Stän­di­ges Sit­zen ist auf Dau­er anstren­gend und auch ent­ge­gen unse­rer Natur – unser Kör­per muss regel­mä­ßig bewegt wer­den, um leis­tungs­fä­hig zu blei­ben. Um Office-Räum­lich­kei­ten und Arbeits­plät­ze huma­ner zu gestal­ten, führt an höhen­ver­stell­ba­ren Tischen kein Weg vorbei.

Ergonomisches Setting

Der LOGIC­flex F ist ein fle­xi­bler All­roun­der. Neben einer kon­fi­gu­rier­ba­ren Tisch­rah­men­brei­te von 118 bis 168 cm ist das Arbei­ten in einer Höhe von knapp 55 bis 121 cm je nach Aus­füh­rung mög­lich. In Kom­bi­na­ti­on mit dem reak­ti­ons­schnel­len DMI­touch-C-Hand­schal­ter ist Ergo­no­mie-freund­li­ches Arbei­ten so ein­fach wie noch nie. Auf dem Dis­play kön­nen vier Spei­cher­po­si­tio­nen gewählt wer­den, die mit einer Geschwin­dig­keit von 38 mm pro Sekun­de auf Knopf­druck erreicht werden.

Der LOGICflex X besticht unter anderem mit seinem LOGICleg-Signature-Design. Abbildung: Logicdata

Der LOGIC­flex X besticht unter ande­rem mit sei­nem LOGI­Cleg-Signa­tu­re-Design. Abbil­dung: Logicdata

Der leise Begleiter

Wer glaubt, dass die­ser Kom­fort durch Lärm getrübt wird, der irrt. Die kon­stan­te Geschwin­dig­keit führt den Tisch mit dem Dyna­mic-Moti­on-Sys­tem geschmei­dig in alle Höhen­po­si­tio­nen. Die inno­va­ti­ve Mecha­tro­nik inklu­si­ve sen­so­ri­schem ISP-Kol­li­si­ons­schutz, die inner­halb der Design-Tisch­säu­len ver­steckt ist, ermög­licht den sehr lei­sen Betrieb aller LOGIC­flex-Tisch­ge­stel­le. Im Arbeits­all­tag bedeu­tet das einen flie­ßen­den Über­gang zwi­schen ver­schie­de­nen Tisch­hö­hen, der kaum hör­bar, aber für den Kör­per dank der ergo­no­mi­schen Vor­tei­le posi­tiv spür­bar ist.

Optischer Genuss

Die Tisch­rah­men sind in vier Säu­len­op­ti­ken erhält­lich. Zusätz­lich unter­strei­chen die abge­run­de­ten Kan­ten das Signa­tu­re-Design der LOGIC­flex-Fami­lie. Das zeit­lo­se Säu­len­de­sign sorgt durch die klas­si­sche Farb­pa­let­te für ein ange­neh­mes Ambi­en­te in jedem Works­pace. Wer sich jetzt bereits ent­spannt an einem sta­bil auf vier Säu­len ste­hen­den LOGIC­flex-X-Tisch arbei­ten sieht, könn­te sich fra­gen: Wie gut wür­de sich das erst in einem Kon­fe­renz-Set­ting anfühlen?

Bis zu 5,2 m für ein ergonomisches Meetingerlebnis: LOGICflex X Conference. Abbildung: Logicdata

Bis zu 5,2 m für ein ergo­no­mi­sches Mee­tin­g­er­leb­nis: LOGIC­flex X Con­fe­rence. Abbil­dung: Logicdata

Modularer Konferenztisch

Der LOGIC­flex X glänzt mit Zuver­läs­sig­keit, Benut­zer­freund­lich­keit, Modu­la­ri­tät und Ele­ganz. Im Home-Set­ting ist er als Ess­tisch oder Home­of­fice-Tisch glei­cher­ma­ßen ein­setz­bar. In Büros wird er auch als Kon­fe­renz­tisch geschätzt. Dank der varia­blen Anzahl von vier, sechs oder acht Tisch­bei­nen lässt sich der LOGIC­flex X auf die benö­tig­te Tisch­grö­ße für Mee­tin­g­räu­me anpas­sen. Bei ins­ge­samt acht LOGI­Cleg-Füßen ist eine Län­ge von bis zu 5,2 m mög­lich. Die­se Office-Vari­an­te bringt mehr Bewe­gung und Abwechs­lung in jedes Mee­ting und ver­kör­pert mit ihrem auf­ge­räum­ten Design das, wofür New Work steht: fle­xi­ble Raum­ge­stal­tung, moder­ne Tech­nik und Team-Arbeit.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?