Banner Leaderboard

Ecophon Soundproof 2022

A place of inspiration: Planer und Architekten zum Orgatec-Restart

Die Leit­mes­se für moder­ne Arbeits­wel­ten war schon immer eine wich­ti­ge Inspi­ra­ti­ons­quel­le für Archi­tek­ten und Pla­ner. Wir haben eini­ge von ihnen gefragt, mit wel­chem Gefühl sie zur Orga­tec fah­ren und wel­che Erwar­tun­gen sie an die Mes­se haben.

Als internationaler Treffpunkt für moderne Arbeitswelten hat die Orgatec höchste Relevanz. Abbildung: Koelnmesse

Als inter­na­tio­na­ler Treff­punkt für moder­ne Arbeits­wel­ten hat die Orga­tec höchs­te Rele­vanz. Abbil­dung: Koelnmesse

bkp GmbH

Martina Rahmfeld, Head of New Work, bkp. Abbildung: bkp

Abbil­dung: bkp

Die Pan­de­mie hat die Arbeits­rea­li­tät für vie­le Men­schen für immer ver­än­dert und damit auch das Büro und die Art, wie wir es für uns nut­zen kön­nen. Wir müs­sen ‚Büro‘ neu ler­nen. Die Befä­hi­gung der Mit­ar­bei­ter zu ent­schei­den, wann das Büro der bes­te Ort ist und wie man es nut­zen kann, um bes­ser zu arbei­ten, spielt dabei eine ent­schei­den­de Rol­le. Wie kann die Aus­stat­tung der Räu­me genau dabei unterstützen?

Ich sehe die­se Situa­ti­on als eine groß­ar­ti­ge Chan­ce und bin sehr gespannt, wel­che Ant­wor­ten und Ideen die Aus­stel­ler, aber auch die ande­ren Gäs­te auf der Orga­tec haben, um die­ser neu­en Rea­li­tät zu begeg­nen. Im Rah­men eine Talk­rei­he wer­de ich am Don­ners­tag, den 27. Okto­ber, um 13:30 Uhr über das The­ma ‚Buil­ding bet­ter worlds – War­um wir ‚Büro‘ neu ler­nen müs­sen‘ spre­chen und freue mich gera­de hier auf neue Impul­se und tol­le Diskussionen.“

Mar­ti­na Rahmfeld,
Head of New Work.
b-k-p.net


aib GmbH

Christof Nellehsen, Gesellschafter. aib GmbH. Abbildung: aib

Abbil­dung: aib

Als Archi­tek­ten und Pla­ner freu­en wir uns zunächst auf das hap­ti­sche Erleb­nis und die phy­si­schen Begeg­nun­gen auf der Orga­tec. Nach der lan­gen Pan­de­mie­pau­se sind wir gespannt dar­auf, die Neu­hei­ten der Büro­bran­che wie­der vor Ort zu erfah­ren und uns mit Netz­werk­part­nern und -part­ne­rin­nen auszutauschen.

Mit der Coro­na­pan­de­mie haben die Ver­än­de­run­gen der Arbeits­welt eine neue Dyna­mik bekom­men. Büro­kon­zep­te wer­den seit­her ange­passt, um Mit­ar­bei­ten­den ein hybri­des Arbei­ten zu ermög­li­chen. Schon vor­her aku­te The­men wie agi­les Arbei­ten haben noch­mals an Aktua­li­tät gewon­nen. Wir bli­cken daher mit gro­ßer Span­nung auf die Inspi­ra­tio­nen und Inno­va­tio­nen der Mes­se für die­se neue Realität.

Als Pla­ner viel­fäl­ti­ger Büro­wel­ten für Unter­neh­men wie die Deut­sche Bahn oder Sie­mens sehen wir in die­sen Ver­än­de­run­gen neue Mög­lich­keits­räu­me. Es liegt an uns, die neu­en Räu­me zu betre­ten, mit Leben zu fül­len und für die neue Arbeits­rea­li­tät zu nutzen.“

Chris­tof Nellehsen,
Gesell­schaf­ter.
aibonline.de


Brandherm + Krumrey Interior Architecture

Susanne Brandherm (li.) und Sabine Krumrey (re.), Gründerinnen und Geschäftsführerinnen, Brandherm + Krumrey Interior Architecture. Abbildung: b-k-i.

Abbil­dung: b-k-i.

Mit sehr gro­ßen Erwar­tun­gen sind wir gespannt auf die Orga­tec 2022 in Köln. Vor allem sind wir neu­gie­rig, wie die Büro­bran­che auf den Wan­del der Arbeits­welt reagiert. Wel­che The­men wer­den gespielt? Wel­che Atmo­sphä­re erwar­tet uns? Wen wer­den wir auf der Mes­se tref­fen? Ger­ne wür­den wir erfah­ren, dass auch die Her­stel­ler muti­ger gewor­den sind, die Ver­än­de­run­gen auf­grei­fen und mit weg­wei­sen­den Inno­va­tio­nen umsetzen.

2018 konn­ten wir auf der Orga­tec in unse­rem Gemein­schafts­pro­jekt WORK TO GO mit der AIT, amd, Steel­ca­se und aus­ge­wähl­ten Indus­trie­part­nern zei­gen, dass es anders gehen muss und kann! Auf der Son­der­flä­che, die uns von der Koeln­mes­se damals zur Ver­fü­gung gestellt wur­de, haben wir mit gro­ßem Erfolg die Stim­men der Genera­ti­on Z zur neu­en Arbeits­welt ein­ge­fan­gen und die Dis­kus­sio­nen um New Work begleitet.

Wir freu­en uns, unse­re Gedan­ken wei­ter­zu­spie­len und auch 2022 Teil der Orga­tec zu sein und uns hier zu enga­gie­ren. Orga­tec 2022 bedeu­tet für uns: Posi­ti­ve Leit­ge­dan­ken, freie Ideen als Impuls­ge­ber für Team­ar­beit, kri­ti­sche Stim­men und Dis­kus­sio­nen, inno­va­ti­ve Umset­zun­gen für den Arbeits­all­tag im Home­of­fice und im neu­en Büro sowie Ergeb­nis­se für das Ver­ständ­nis, dass wir nur im Team gemein­sam Din­ge umset­zen können.“

Susan­ne Brandherm (li.) und Sabi­ne Krum­rey (re.),
Grün­de­rin­nen und Geschäftsführerinnen.
b-k-i.de


Ippolito Fleitz Group GmbH

Christian Kirschenmann, Studio Director Workplace, Ippolito Fleitz Group. Abbildung: IFGroup

Abbil­dung: IFGroup

Nach vier Jah­ren Pau­se wird das eine dop­pelt span­nen­de Ver­an­stal­tung! Ich bin gespannt, wie sich die Mes­se als Mes­se ver­än­dern wird: Wer kommt noch, wie prä­sen­tiert man sich, eta­blie­ren sich hybri­de und digi­ta­le For­ma­te auch auf der phy­si­schen Mes­se? Und natür­lich ist auch der Wan­del rund um das eigent­li­che The­ma der Mes­se span­nend. Die Orga­tec sieht sich ja als ‚Leit­mes­se für moder­ne Arbeits­wel­ten‘. Aber was bedeu­tet heu­te ‚modern‘, nach­dem sich Schlag­wor­te wie ‚New Work‘ oder ‚Meta­ver­se‘ und neue Rea­li­tä­ten wie das Home­of­fice nach­drück­lich in die Debat­te ein­ge­mischt haben?

In den letz­ten drei Jah­ren hat unser Stu­dio zahl­rei­che neue Arbeits­wel­ten rea­li­siert, für DAX-Kon­zer­ne, Mit­tel­ständ­ler wie für Krea­tiv­agen­tu­ren. Unter dem Ein­fluss der Pan­de­mie haben wir als Innen­ar­chi­tek­ten gemein­sam mit unse­ren Kun­den vie­le Kon­zep­te neu gedacht. Agi­le, fle­xi­ble Räu­me stan­den dabei ganz oben auf der Kun­den­wunsch­lis­te. Als Innen­ar­chi­tek­ten haben wir dar­auf Ant­wor­ten gefun­den, nun sind wir gespannt, was die Her­stel­ler dazu bei­tra­gen können.“

Chris­ti­an Kirschenmann,
Stu­dio Direc­tor Workplace.
ifgroup.org


Loop GmbH

Dr. Laura Kienbaum, Geschäftsführende Gesellschafterin, Loop GmbH. Abbildung: Loop

Abbil­dung: Loop

Arbei­ten kön­nen wir von über­all, das haben die ver­gan­ge­nen zwei Jah­re gezeigt. Für bestimm­te Tätig­kei­ten und Zusam­men­künf­te suchen wir phy­si­sche und vor allem spe­zi­fi­sche Orte, die unse­ren Bedürf­nis­sen ent­spre­chen und unse­re Arbeits­wei­sen best­mög­lich unter­stüt­zen. Die­se Räu­me kön­nen, müs­sen aber nicht mehr unbe­dingt im klas­si­schen Büro oder zuhau­se ver­or­tet sein.

Ich stel­le mir vor, inwie­fern die gesam­te Stadt mit all ihren wun­der­ba­ren Orten zu einem dezen­tra­len, digi­tal ver­netz­ten Arbeits­set­ting wer­den könn­te. ? Was wäre, wenn Hotel­zim­mer tags­über als Büros genutzt wür­den, wenn Thea­ter­büh­nen als Work­shop­flä­chen und Kinos als Bespre­chungs­räu­me fun­gie­ren wür­den? Wel­che Mehr­wer­te hät­te dies für die Umwelt, für die Stadt, für Unter­neh­men und für die Men­schen? Und was bräuch­te es dafür? Rei­ne Büro­aus­stat­tung ist es jeden­falls nicht.

Wie kön­nen wir Immo­bi­li­en als Krea­tiv­or­te und Inno­va­ti­ons­trei­ber nut­zen? Womit beschäf­ti­gen sich die krea­ti­ven und inno­va­ti­ven Köp­fe der Bran­che aktu­ell? Dazu suche ich Ant­wor­ten auf der Orga­tec 2022. Mit einer Fokus­sie­rung auf das The­ma ‚Pla­ce­ma­king‘ freue ich mich auf Impul­se, neue Pro­duk­te und gewinn­brin­gen­de Gesprä­che rund um die The­men Arbei­ten, Stadt und gute Orte.“

Dr. Lau­ra Kienbaum,
Geschäfts­füh­ren­de Gesellschafterin.
loop-places.com

Besucher-Touren

Logo OrgatecDie Mensch&Büro-Akademie (MBA) und das im PRIMA VIER Ver­lag ange­sie­del­te Deut­sche Insti­tut für moder­ne Büro­ar­beit (DIMBA) orga­ni­sie­ren vom 25. bis 28. Okto­ber erneut gemein­sam Fach­be­su­cher­rund­gän­ge über die Büro­ein­rich­tungs­mes­se Orga­tec: Jeweils vier Mal pro Tag füh­ren kom­pe­ten­te Scouts zu jeweils sie­ben beson­ders inter­es­san­ten Aus­stel­lern, die neue Kon­zep­te und Lösun­gen vor­stel­len. Die Teil­nah­me ist – mit Aus­nah­me des Mes­se­ti­ckets – kos­ten­los, die Anzahl der Plät­ze und Goo­die Bags aber limitiert.

Jetzt anmel­den.

 

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?