Mit pfif­fi­gen, aus­ge­fal­le­nen und coo­len Arbeits­plät­zen ver­su­chen Arbeit­ge­ber im War for Talents, die jun­gen Krea­ti­ven von sich zu über­zeu­gen. Der Job­platt­form Glass­door haben eini­ge Unter­neh­men Ein­blick in ihre Büros gewährt. Wir prä­sen­tie­ren eine Aus­wahl.

glispa in Berlin. Foto: Glassdoor.de

Viel Platz für gro­ße Ideen haben Mit­ar­bei­ter im Büro der Mar­ke­ting­agen­tur glis­pa in Ber­lin. Hier trifft Indus­trie­charme auf Ball­saal­f­lair. Ble­cher­ner Roll­con­tai­ner auf prunk­vol­len Kron­leuch­ter. Und wer genug hat von hohen Fens­tern und luf­ti­ger Atmo­sphä­re, zieht sich ein­fach in die Chill­out-Zone zurück. Foto: Glassdoor.de

Zalando in Berlin. Foto: Glassdoor.de

Fast jeder Arbeit­neh­mer kennt das Gefühl, dass ihm an beson­ders stres­si­gen Tagen die Decke auf den Kopf zu fal­len droht. Bei Zalan­do in Ber­lin gibt es einen Aus­weg, denn hier fin­den die Mit­ar­bei­ter im Innen­hof offe­ne Gar­ten­häus­chen – für viel fri­sche Luft und einen kla­ren Kopf. Gar­ten­fee­ling mit­ten in Ber­lin. Foto: Glassdoor.de

trivago in Düsseldorf. Foto: Glassdoor.de

Viel­leicht damit das Fern­weh in der Beleg­schaft von triv­a­go nicht zu groß wird, ver­brei­ten die Räum­lich­kei­ten in Düs­sel­dorf eine Rei­se­at­mo­sphä­re. Die Büros brin­gen die Mit­ar­bei­ter nicht nur in ver­schie­de­ne Län­der, son­dern auch in unter­schied­li­che Höhen­la­gen. Je nach Stim­mung und Pro­jekt gibt es hier jede Men­ge Raum für Inspi­ra­ti­on – und den einen oder ande­ren gedank­li­chen Kurz­ur­laub in die Alpen. Foto: Glassdoor.de

Otto in Hamburg. Foto: Glassdoor.de

Bei Otto in Ham­burg bie­tet sich dem Mit­ar­bei­ter ein bun­ter Mix aus Far­ben und For­men. In klei­nen Nischen und durch Baum­stäm­me geschützt kön­nen sich Mit­ar­bei­ter zurück­zie­hen. Und wer Gro­ßes plant, setzt sich ein­fach an die rus­ti­ka­len Grup­pen­ti­sche. Foto: Glassdoor.de

TravelBird-Büro in Amsterdam. Foto: Glassdoor.de

Das Tra­vel­Bird-Büro in der nie­der­län­di­schen Metro­po­le Ams­ter­dam ver­sprüht Start-up-Charme: Dis­co­ku­geln und ein offe­ner Bar­be­reich las­sen ver­mu­ten, dass hier nicht nur hart gear­bei­tet, son­dern auch kräf­tig gefei­ert wird. Foto: Glassdoor.de

Booking.com in Amsterdam. Foto: Glassdoor.de

Im Ams­ter­da­mer Büro von Booking.com kom­men sich die Mit­ar­bei­ter nicht in die Que­re: Das Lieb­lings­ge­fährt der nie­der­län­di­schen Arbeit­neh­mer hat im Büro nicht nur Platz, son­dern sogar eine eige­ne Spur im Flur. Foto: Glassdoor.de

Konferenzraum von SAP. Foto: Glassdoor.de

Ob kur­zes Brain­stor­ming oder Ver­hand­lungs­ma­ra­thon: In die­sem Kon­fe­renz­raum von SAP behal­ten die Mit­ar­bei­ter bei jeder Denk­sport­auf­ga­be das Ziel fest im Visier. In offe­ner Atmo­sphä­re haben sich alle Dis­ku­tan­ten im Blick sowie kei­ne Tische und Moni­to­re vor der Nase. So wer­den unnö­ti­ge Extrarun­den im Mee­ting ver­mie­den. Foto: Glassdoor.de