Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

Drucker

Smart – so sollen Büros heute sein. Denn smart – so sollen Knowledge-Worker heute arbeiten. Dr. Robert Nehring versucht eine Begriffsklärung von Smart Office, Smart Working, New Work und Büro 4.0.

Smart Office: Das digital vernetzte Büro 4.0

Smart – so sol­len Büros heu­te sein. Denn smart – so sol­len Kno­w­­ledge-Worker heu­te arbei­ten. Aber was bedeu­tet eigent­lich Smart Office? Und ist das das­sel­be wie Smart Working? Und New Work und Büro 4.0? Dr. Robert Nehring unter­nimmt den Ver­such einer Begriffsklärung.

Stefan Schubert: Warum Sie den Papierberg abschaffen sollten

Chan­cen für klei­ne Unter­neh­men – Im vor­he­ri­gen Gast­bei­trag erläu­ter­te Ste­fan Schu­bert von Canon, auf wel­che fünf Kri­te­ri­en Klein­un­ter­neh­mer bei der Wahl ihrer IT-Par­t­­ner ach­ten soll­ten, um den digi­ta­len Wan­del zu meis­tern. Im fol­gen­den Bei­trag stellt er dar, war­um gera­de auch klei­ne Unter­neh­men die Digi­ta­li­sie­rung ihrer Daten vor­an­trei­ben sollten.

Alles unter einem Dach

Stra­te­gi­sche Neu­aus­rich­tung von Sharp
Vor Kur­zem hat Sharp sei­ne neue Geschäfts­stra­te­gie und eine gan­ze Rei­he an neu­en Lösun­gen vor­ge­stellt. Chris­toph Schnei­der sprach mit Alex­an­der Her­mann, Vice Pre­si­dent bei Sharp Infor­ma­ti­on Sys­tems Europe.

Duell der Druckertechnologien

Laser- und Tin­ten­strahl­my­then im Faktencheck
Tin­ten­strahl­dru­cker fres­sen Tin­te, Laser­dru­cker Strom. So lau­tet ein häu­fi­ges Urteil, wenn es um die bei­den gän­gigs­ten Büro­dru­cker­tech­no­lo­gien geht. Aber stimmt das wirk­lich? Dru­cker­spe­zia­list Epson klärt auf.

Kein Grund zur Sorge

Bei Ton­er­staub aus Laser­dru­ckern und Kopierern
Ton­er­staub aus Laser­dru­ckern wird oft als Gesund­heits­ri­si­ko an Büro­ar­beits­plät­zen ein­ge­schätzt. Eine aktu­el­le Publi­ka­ti­on der Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) gibt nun Entwarnung.

5 Etikettendrucker im Test

Adress-, Lie­­fer- oder Akten­ord­ne­reti­ket­ten, Beschrif­tun­gen für Lager­be­stän­de, Bar­codes und vie­les mehr las­sen sich im Nu mit einem Eti­ket­ten­dru­cker dru­cken. Chris­toph Schnei­der hat sich fünf Model­le genau­er angesehen.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?