• Bürokommunikation

    Hannes kommuniziert: Kreative Sparlösungen

    Geschäfts­pro­zes­se opti­mie­ren, Zeit ein­spa­ren und beim Kaf­fee 10 ml weni­ger an die Beleg­schaft aus­ge­ben. Jede noch so klei­ne Maß­nah­me kann dem Unter­neh­men bares Geld spa­ren. Im vier­ten Teil sei­ner Kolum­ne zeigt Ste­fan Häse­li, wie schwer sich dabei Theo­rie und Pra­xis ver­ei­nen las­sen.

  • visuelle Kommunikation

    Ineffiziente Kommunikation verschlingt Milliarden

    Mehr gra­fi­sche Ele­men­te in der Kom­mu­ni­ka­ti­on gleich höhe­re Moti­va­ti­on und weni­ger Zeit­ver­lust. Auf die­se For­mel lässt sich das Ergeb­nis einer Stu­die des Soft­ware­an­bie­ters Techs­mith brin­gen.

  • Smunch

    Start-ups fürs Büro: Smunch aus Berlin

    Was ein Unter­neh­men zum Start-up macht, dar­über gehen die Mei­nun­gen aus­ein­an­der. Das Geschäfts­mo­dell soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, Mit­ar­bei­ter mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Auch für den Office-Bereich gibt es span­nen­de Start-ups.

  • Gemeinsam mit Fremden arbeiten kann ungeahnte Synergien freisetzen: im Coworking-Space. Abbildung: Photographee.eu/Shutterstock.com

    Interview: Coworking vs. Home-Office

    Der Wan­del der Büro­ar­beits­welt hat zwei Arbeits­or­te ver­stärkt in den Fokus gerückt: Home-Office und Cowor­king-Space. Der Jour­na­list Frank Bär­mann hat die Per­so­nal­ma­na­ge­rin Bar­ba­ra Frett und den Vor­stand der cowork AG Tobi­as Kol­lewe zu den Vor- und Nach­tei­len der bei­den Model­le inter­viewt. 

  • Start-up-Spirit

    4 Tipps, um den Start-up-Spirit zu bewahren

    Gro­ße Unter­neh­men ver­mis­sen oft den Inno­va­ti­ons­cha­rak­ter und die Fle­xi­bi­li­tät eines Start-ups. Aber selbst wach­sen­de Start-ups kön­nen ihren Spi­rit ver­lie­ren, wenn sich Pro­zes­se und Hier­ar­chi­en ver­fes­ti­gen. Die­se Tipps des Soft­ware­an­bie­ters Gui­de­wire hel­fen, den Start-up-Spi­rit zu bewah­ren.

  • flexible Arbeit an neuen Orten und zu neuen Zeiten

    New Work: Über eine sich wandelnde Arbeitswelt

    Die Begrif­fe Arbeit 4.0 und New Work hört man der­zeit immer wie­der. Bei­de ste­hen für eine Ver­än­de­rung der (Büro-)Arbeitswelt. Wel­che Chan­cen und Risi­ken damit ver­bun­den sind – dar­über spra­chen wir mit Dr. Jose­phi­ne Hof­mann vom Fraun­ho­fer IAO.

  • mbt Meetingplace
    ANZEIGE

    mbt Meetingplace: Plattform für Eventmanager und Assistenzkräfte

    Ein­fach nur schnell die nächs­te Weih­nachts­fei­er pla­nen – das reicht heu­te nicht mehr aus. Office-Mana­ger und Assis­tenz­kräf­te sehen sich zuneh­mend mit weit kom­ple­xe­ren Auf­ga­ben kon­fron­tiert – und wer­den nicht sel­ten auch am Erfolg der ver­an­stal­te­ten Events bewer­tet.

  • Gondel, Ottobock Human Mobility

    Alles wird anders: Ein Ausblick auf die künftige Bürowelt

    Auf der Büro­ein­rich­tungs­mes­se Orga­tec wird Vitra, die nicht nur von Archi­tek­tur­stu­den­ten kul­tisch ver­ehr­te Schwei­zer Möbel­schmie­de, Bür­o­sze­ne­ri­en zur Ver­schmel­zung von Arbeit und öffent­li­chem Raum prä­sen­tie­ren. Wir baten Rapha­el Gie­l­gen, Trend­scout von Vitra, die Hin­ter­grün­de zu erläu­tern.

  • Vom Traditionsunternehmen zum Activity-Based-Workingspace

    Wie kön­nen wir wei­ter wach­sen und wie möch­ten wir zukünf­tig arbei­ten? Eine Fra­ge, die im VDI Wis­sens­fo­rum einen Wen­de­punkt mar­kiert. Wachs­tum und Digi­ta­li­sie­rung erfor­dern es, Arbeit neu zu den­ken: Neue Arbeits­wel­ten, IT-Kon­zep­te und Füh­rungs­kul­tu­ren. Die­se Trans­for­ma­ti­on wur­de nun abge­schlos­sen.

  • Logo Rechtschreibung

    Rechtschreibung: Entrümpeln Sie Ihre Korrespondenz

    Die Schreib­trai­ne­rin Astrid Rust ver­rät an die­ser Stel­le Knif­fe zu Recht­schrei­bung und Kor­re­spon­denz. Der vier­zehn­te Teil der Serie zeigt, wie Sie Ihre Kor­re­spon­denz ent­rüm­peln und die Les­bar­keit erhö­hen.