Category Archives: Objekt

  • hellundfreundlich BernerGroup-001

    Besondere Bürolandschaft im Kölner Rheinauhafen

    Der Gebäu­de­so­li­tär des Kon­tor 19 steht in direk­ter Nach­bar­schaft zum pro­mi­nen­ten Ensem­ble der drei Kran­häu­ser am Köl­ner Rhein­au­ha­fen. In die­ser bin­nen­ma­ri­tim gepräg­ten Lage hat sich die Ber­ner Group eine ganz beson­de­re Büro­land­schaft gestal­ten las­sen.

  • Der neue Unternehmenssitz von EY: Büro alla Milanese

    Meh­re­re Gebäu­de aus ganz unter­schied­li­chen Zei­ten umfasst der neue Mai­län­der Unter­neh­mens­sitz des Bera­tungs­un­ter­neh­mens EY. Die Her­aus­for­de­rung bestand dar­in, sie zu einem har­mo­ni­schen Gan­zen zu ver­bin­den und in ihnen ein zeit­ge­mä­ßes Arbeits­kon­zept umzu­set­zen.

  • Allianz in München

    Agile Arbeitswelten bei der Allianz in München

    Im neu­en Werks­vier­tel am Mün­che­ner Ost­bahn­hof ist die Alli­anz Glo­bal Digi­tal Fac­to­ry ent­stan­den. Sie dient als Hub für Digi­tal­ex­per­ten aus aller Welt.

  • ZHA Port House Antwerpen

    Spektakulär aufgestockt: Feuerwache als Bürogebäude

    Aus einer ehe­ma­li­gen Feu­er­wa­che im Hafen von Ant­wer­pen ist das Ver­wal­tungs­ge­bäu­de der dor­ti­gen Hafen­be­hör­de gewor­den. Geplant wur­de der Umbau samt auf­se­hen­er­re­gen­dem Auf­satz vom Archi­tek­tur­stu­dio ZHA der im letz­ten Jahr ver­stor­be­nen Zaha Hadid.

  • Dschungel zum Entspannen und Ideentanken.

    Rough Chic und New Work bei der Otto Group

    Die Otto Group hat in der Kon­zern­zen­tra­le in Ham­burg-Bram­feld ein Kon­zept für New Work umge­setzt. Auf der Col­la­bor8 genann­ten Büro­flä­che kön­nen die Mit­ar­bei­ter wäh­len, wie und wo sie arbei­ten: im Team oder allei­ne, am run­den Tisch, in klei­nen Work-Units, in der Cof­fee-Loun­ge oder in der Biblio­thek.

  • Nissan e NV200 WORKSPACe

    Mobiles Büro mit Elektroantrieb: Nissan e-NV200 WORKSPACe

    Büro­im­mo­bi­lie zu teu­er? Aus­sicht vom Schreib­ti­sch zu lang­wei­lig? Arbeits­platz zu wenig fle­xi­bel? Die Ant­wor­ten lau­ten ja, ja, ja? Dann hät­ten wir da was: den Nis­san e-NV200 WORKS­PACe, ein fahr­ba­res Büro, kom­plett aus­ge­stat­tet und elek­tri­sch betrie­ben.

  • HVB-Tower: Neues Arbeitskonzept in sanierter Architekturikone

    Der HVB-Tower gehört zu Mün­chens Wahr­zei­chen. Nach rund drei­jäh­ri­ger Umbau­zeit dient das zwi­schen 1975 und 1981 errich­te­te Hoch­haus nun als Unter­neh­mens­zen­tra­le der Hypo­Ver­eins­bank. Kli­ma­ef­fi­zi­ent und mit moder­nem Büro­kon­zept.

  • Smart Workplace: Die neue Deutschland-Zentrale von Microsoft

    Micro­soft hat in Mün­chen sei­ne neue Deutsch­land-Zen­tra­le eröff­net. In dem Büro­ge­bäu­de wur­de die Idee von einem Büro der Zukunft, einem Smart Work­pla­ce, weg­wei­send in die Gegen­wart über­setzt.

  • Arbeitsplatz Coworking-Space Wertheim

    Coworking-Space Wertheim in Köln

    Zwei­ein­halb Jah­re haben die Kern­sa­nie­rung, Auf­sto­ckung und der Innen­aus­bau des Gebäu­des in Köln in Anspruch genom­men, nach­dem es zuvor jah­re­lang leer­ge­stan­den hat­te. Nun fin­det sich dort ein Cowor­king-Space des Anbie­ters Wert­heim.

  • Aula major

    Kloster als Tagungszentrum mit moderner Möblierung

    Ein Juwel des Spät­ba­ro­ck in ein zeit­ge­mä­ßes Tagungs­zen­trum umzu­wan­deln, erfor­dert viel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl. Beim Klos­ter Rai­ten­has­lach in Bay­ern ist dies dank einer frucht­ba­ren Koope­ra­ti­on zwi­schen der Eigen­tü­me­rin, der Stadt Burg­hau­sen, und der Betrei­be­rin, der TU Mün­chen, gelun­gen.