• Büro & Umwelt

    Teilnahmeschluss von Büro & Umwelt naht

    Noch bis zum 31. Mai läuft die Anmel­dung für den Wett­be­werb Büro & Umwelt. Unter­neh­men, die sich im Umwelt­schutz enga­gie­ren, kön­nen dar­an teil­neh­men.

  • Papierflut

    Das papierlose Büro? Von wegen!

    Das papier­lo­se Büro wur­de schon oft ver­kün­det. Doch selbst die Ver­brei­tung der Mobi­le Devices hat das Medi­um Papier noch nicht aus den Büros ver­drängt. Eine Stu­fe zwi­schen Papier und digi­tal kann eine Paper-Light-Stra­te­gie sein.

  • Sortieren statt resignieren: Zettel gegen das äußere Chaos

    Gut orga­ni­siert läuft vie­les leich­ter. Nicht nur im Büro, fin­det Dr. Alex­an­dra Hil­de­brandt. Die­ses Mal erläu­tert sie, wie Zet­tel hel­fen kön­nen, die Ord­nung, Struk­tur und Krea­ti­vi­tät wäh­rend des Arbeits­tags zu för­dern.

  • Alternativtinten von Peach

    Druckerzubehör: Papier, Tinte und mehr

    Noch sind Papier und Kar­tu­schen nicht aus den Büros ver­schwun­den. Es wird zwar weni­ger ver­braucht, aber ganz ohne Aus­dru­cke geht es bis jetzt noch nicht. Und dar­an wird sich wahr­schein­lich sobald nichts ändern. Wir stel­len vier Zube­hör­lö­sun­gen vor.

  • Vegane Biokekse: Nachhaltig und sozial knabbern

    Seit 2015 bie­tet das Start-up kveg­ks beson­de­re Bio­kek­se für Kon­fe­ren­zen sowie die Bewir­tung von Gäs­ten und Mit­ar­bei­tern an. Das klei­ne Unter­neh­men aus Nord­deutsch­land setzt auf den Mega­trend zu mehr Nach­hal­tig­keit und sozia­ler Ver­ant­wor­tung.

  • nachhaltige Beschaffung

    Grundlagen für nachhaltige Beschaffung

    Bei der Beschaf­fung sind Bun­des­be­hör­den, Län­der oder Kom­mu­nen ange­hal­ten, nach­hal­ti­ge Aspek­te zu beach­ten. Ilse Bene­ke vom Beschaf­fungs­amt des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des Innern erklärt, wel­che Vor­ga­ben das Ver­ga­be­recht macht und wie sie in der Pra­xis ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen.

  • Green Office. Foto: Durable

    Green Office: Tipps für das umweltfreundliche Büro

    Für das umwelt­freund­li­che Büro gilt, was Erich Käst­ner einst sag­te: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Jeder kann dazu bei­tra­gen, den Büro­all­tag nach­hal­ti­ger zu gestal­ten – und dabei Strom, Res­sour­cen und Geld spa­ren. Mit die­sen Tipps machen Sie Ihr Büro zum Green Office.

  • Arbeiten im Grünen. Foto: Pixabay

    Wie die Pflanzenwelt unsere Büros erobert

    Es gibt zu wenig Pflan­zen in unse­ren Büros, sagt Dr. Alex­an­dra Hil­de­brandt. Aber immer mehr Men­schen seh­nen sich nach einem grü­ne­ren Leben und mehr Natür­lich­keit. Die­ses Mal beschäf­tigt sich unse­re Nach­hal­tig­keits­ex­per­tin unter ande­rem mit Natur­mo­ti­ven.

  • UHU Stick

    Es grünt so grün: Nachhaltiger Bürobedarf

    Nach­hal­tig­keit bleibt bran­chen­über­grei­fend ein wich­ti­ges The­ma. Auch im Büro­be­darfs­be­reich wer­den vie­le Pro­duk­te ange­bo­ten, die sich durch sozia­le und öko­lo­gi­sche Ver­träg­lich­keit aus­zeich­nen. Drei Bei­spie­le.

  • olympia tbl 1300 binden laminieren

    Laminiergeräte & Co: 8 Helfer fürs Document-Finishing

    Lami­nier­ge­rä­te, Stem­pel, Bin­de- und Schnei­de­ma­schi­nen sind unver­zicht­ba­re Werk­zeu­ge im Büro. Ein Über­blick über aktu­el­le Gerä­te fürs Docu­ment-Finis­hing.