Category Archives: History

  • Am Anfang war die Bankers Box

    SPONSORED POST

    Die Geschich­te der Ban­kers Box begann 1917 in Chi­ca­go, mit einer Part­ner­schaft zwei­er, eigent­li­ch sehr unglei­cher Unter­neh­mer. Die bei­den jun­gen Män­ner Wal­ter Nickel und Har­ry Fel­lo­wes beschlos­sen nach einem eher zufäl­li­gen Tref­fen, ihre Talen­te zu ver­ei­nen und ein Unter­neh­men mit dem Namen „The Ban­kers Box Com­pany“ zu grün­den.

  • Der Briefumschlag

    Office-History: Der Briefumschlag

    Trotz E-Mail und Co.: Der klas­si­sche Brief ist aus den Büros momen­tan nicht weg­zu­den­ken – und damit auch nicht der Brief­um­schlag. Dabei wird Geschrie­be­nes noch gar nicht so lan­ge in Umschlä­gen ver­sen­det. Ein Bli­ck zurück vom Spe­zia­lis­ten für Brief­hül­len und Ver­sand­ver­pa­ckun­gen Her­bert Till­mann.

  • Visitenkarte

    Office-History: Die Visitenkarte

    Was vor eini­gen Jahr­hun­der­ten als Zei­chen der Eti­ket­te an adli­gen Höfen begann, ist heu­te trotz elek­tro­ni­scher Alter­na­ti­ven wie E-Mail-Signa­tur noch immer fes­ter Bestand­teil der Geschäfts­kul­tur.

  • Flipchart

    Office-History: Die Geschichte von Flipchart und Whiteboard

    Mee­ting-Räu­me ohne Flip­charts oder Whi­te­boards sind heu­te kaum vor­stell­bar. Aber seit wann beglei­ten uns die­se Prä­sen­ta­ti­ons­hil­fen eigent­li­ch?

  • Office-History: Die Geschichte der Briefmarke

    Die Idee, Brie­fe mit einem vor­ab bezahl­ten Ver­sand­por­to zu ver­se­hen, gibt es seit Mit­te des 19. Jahr­hun­derts. Inzwi­schen ist die Brief­mar­ke aus dem Pri­vat- und Geschäfts­ver­kehr nicht mehr weg­zu­den­ken.

  • Office-History: Die Geschichte des Rollkoffers

    Den Kof­fer auf Rädern gibt es noch gar nicht so lan­ge, doch inzwi­schen ist er aus unse­rem mobi­len All­tag nicht mehr weg­zu­den­ken. Eine Rei­se durch die Geschich­te des Roll­kof­fers.

  • Office-History: Die Geschichte des Espressos

    Das 19. Jahr­hun­dert war das Jahr­hun­dert der Dampf­ma­schine und der Beschleu­ni­gung. Kein Wun­der also, dass die Geschich­te des Mun­ter­ma­chers Espres­so in den 1880er Jah­ren beginnt.